Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

Ausgabe 4/2013

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir hoffen, dass Sie das wunderbare Sommerwetter in den zurückliegenden Wochen genauso genossen haben wie wir. In unserem aktuellen Newsletter stellen wir Ihnen unter anderem das Projekt „China Semizentral“ vor: Gemeinsam mit anderen Partnern suchen ISOE-WissenschaftlerInnen hier nach nachhaltigen Wegen der Wasserver- und -entsorgung für die schnell wachsende chinesische Stadt Qingdao.

Damit die Ergebnisse aus wissenschaftlichen Projekten in die politische Praxis einfließen können, sind anerkannte und verbindliche Leitlinien notwendig. Dies war ein Ergebnis der Fachtagung des Bundesumweltministeriums (BMU) und des Umweltbundesamts (UBA) am 18. Juni in Berlin. Die Tagung war Teil des ISOE-Projekts „Wirkungsvolle Politikberatung durch Nachhaltigkeitsforschung“. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser und weiterer Meldungen und Neuigkeiten aus dem ISOE. Der nächste Newsletter wird Mitte Oktober erscheinen. Tagesaktuelle Informationen finden Sie auf www.isoe.de und auf https://twitter.com/isoewikom. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns auf den Dialog mit Ihnen.

Herzliche Grüße aus Frankfurt

Nicola Schuldt-Baumgart
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

CuveWaters – Projektverlängerung für Wissenstransfer


Grundwasser-Entsalzungsanlage in Akutsima/Namibia

CuveWaters geht in seine dritte Projektphase. Damit kann das internationale Team unter der Leitung des ISOE für zwei weitere Jahre an seine Forschungsarbeit im Norden Namibias anknüpfen: Schon seit 2006 entwickelt das Projektteam für diese Region, die im Wechsel von starken Überschwemmungen und anhaltenden Dürren betroffen ist, dezentrale Lösungen für eine nachhaltige Wasserver- und -entsorgung.... weiterlesen

Wie lässt sich Klimaschutz in den Alltag integrieren?


Markt

Echte Fortschritte im Klimaschutz können nur erreicht werden, wenn möglichst viele Menschen im Alltag CO2-arm leben. Das heißt auch, dass klimafreundliche Lebensstile in ganz unterschiedlichen sozialen Schichten Realität werden müssen. Im Projekt KlimaAlltag untersucht ein Forscherteam unter Leitung des ISOE, wie unter unterschiedlichen sozialen Bedingungen das Alltagsverhalten in Städten... weiterlesen

Anschluss an die Praxis: Leitlinien für die Nachhaltigkeitsforschung


Wegweiser

Es gehört zu den Aufgaben der Forschung, Politik in Fragen nachhaltiger Entwicklung mit anschlussfähigem Wissen zu unterstützen. Damit die Ergebnisse aus wissenschaftlichen Projekten aber auch tatsächlich in die politische Praxis einfließen können, sind anerkannte und verbindliche Leitlinien notwendig. Dies ist ein Ergebnis der Fachtagung des Bundesumweltministeriums (BMU) und des... weiterlesen

Wissensaustausch zum Erhalt der biologischen Vielfalt


Korallenriff

Bei der diesjährigen Konferenz ESEE – European Society for Ecological Economics waren die ISOE-Forscherinnen Alexandra Lux und Marion Mehring mit dem Thema „Transdisziplinäre Biodiversitätsforschung“ in Lille vor Ort. Die Tagung der Europäischen Gesellschaft für ökologische Ökonomik fand vom 18. bis zum 21. Juni 2013 statt. Am Freitagvormittag stand dabei das Thema „Transdisciplinary Research –... weiterlesen

Semizentral: Infrastrukturen für schnell wachsende Städte


Qingdao

In der chinesischen Hafenstadt Qingdao entsteht ein neues Stadtviertel für 12.000 Menschen. Hier soll verhindert werden, was in vielen chinesischen Großstädten Realität ist: Für die rasant wachsende Bevölkerung reicht zum einen das Trinkwasser nicht aus, zum anderen kann das Abwasser nicht entsorgt werden. Deshalb setzt das Forschungsprojekt „China Semizentral“ in Qingdao auf eine semizentrale... weiterlesen

Neue Mobilitätskultur für Frankfurt


Braubachstraße Frankfurt am Main

Die Verkehrsentwicklung in Frankfurt steht vor großen Herausforderungen: Noch nie lebten so viele Menschen in der Mainmetropole wie jetzt. Wie können Mobilität und Lebensqualität in dieser Stadt miteinander in Einklang gebracht werden? Was kann man sich unter einer nachhaltigen Mobilität für alle vorstellen? An der öffentlichen Debatte um ein zukunftsfähiges Frankfurt nahm am 26. Juni auch... weiterlesen

Termine

26.08.2013 bis 31.08.2013 | Busan/Südkorea

XXVII IUSSP International Population Conference


Auf der Konferenz der International Union for the Scientific Study of Population (IUSSP) werden über 2000 wissenschaftliche Arbeiten vorgestellt zu Themen wie Lebenserwartung, Alterung der Gesellschaft oder Migration. ISOE-Wissenschaftlerin Victoria van der Land hält am 31.08. einen Vortrag zu “Social Vulnerabilities in Environmentally Induced Migration: Evidence from Mali and Senegal”. weiterlesen

28.08.2013 bis 31.08.2013 | Turin

ESA 11th Conference: Crisis, Critique and Change


Auf der 11. Konferenz der European Sociological Association (ESA) diskutieren Soziologen und Sozialwissenschaftler aus aller Welt unter dem Motto „Crisis, Critique and Change“. ISOE-Wissenschaftler Georg Sunderer hält am 30.08. einen Vortrag zum Thema „Target Groups for Promoting Low Carbon Lifestyles among Urban Populations“. weiterlesen

09.09.2013 bis 11.09.2013 | Leipzig

10. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit


Im Fokus der Konferenz stehen aktuelle Ergebnisse der Nachhaltigkeitsforschung aus den Bereichen Energie, Klima und Ressourcen, die Stärkung der Zusammenarbeit der Forschergemeinschaft sowie die Diskussion über zukünftige Forschungsprioritäten. ISOE-Wissenschaftler Diana Hummel und Immanuel Stieß stellen die Forschungsprojekte MICLE und KlimaAlltag vor. weiterlesen

11.09.2013 09:00 bis 17:00 | Klagenfurt

REZIPE Final Conference


Abschlusskonferenz des EU-Projekts „REZIPE – Renewable Energies for Zero Emission Transport in Europe“ im Rahmen der Klagenfurter Nachhaltigkeitstage. ISOE-Mobilitätsexperte Tomas Hefter stellt die Forschungsergebnisse zur Akzeptanz elektromobiler Verkehrsmittel vor und was man aus den Erfahrungen der Pilotstädte lernen kann. weiterlesen

17.09.2013 bis 18.09.2013 | Brüssel

IMPACT Project Final Conference


Abschlusskonferenz des größten je von der Europäischen Kommission geförderten Projekts zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen. Das ISOE hat im Projekt gemeinsam mit 15 anderen Forschungseinrichtungen untersucht, welche Wirkungen CSR-Maßnahmen von Unternehmen auf Umwelt und Gesellschaft haben. weiterlesen

24.09.2013 bis 25.09.2013 | ZKM Karlsruhe

Öffentliches Statusseminar der BMBF-Fördermaßnahme RiSKWa


Die 12 Verbundprojekte der Fördermaßnahme „Risikomanagement von neuen Schadstoffen und Krankheitserregern im Wasserkreislauf (RiSKWa)“ stellen ihre bisherigen Ergebnisse vor. Das ISOE ist Forschungspartner in den Projekten TransRisk und SAUBER+. weiterlesen

08.10.2013 bis 09.10.2013 | Stuttgart

Nachhaltigkeit umsetzen – Wissen braucht Handelnde!


Der bundesweite Netzwerk21Kongress bietet zum siebenten Mal eine Plattform für Erfahrungsaustausch, Stärkung und Vernetzung lokaler Nachhaltigkeitsinitiativen. ISOE-Wissenschaftlerin Jutta Deffner hält einen Vortrag zum Thema „Mit nachhaltiger Mobilität in eine zukunftsfähige (Stadt-)Gesellschaft“. weiterlesen

20.03.2013 bis 30.10.2013 | Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

Vortragsreihe „Planet 3.0 – Klima. Leben. Zukunft"


Seit 15. März zeigt das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt die Sonderausstellung „Planet 3.0“. Eine von Senckenberg und dem LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrum BiK-F gemeinsam organisierte Vortragsreihe greift die Themen der Ausstellung auf. Das ISOE beteiligt sich am 9. Oktober mit einem Vortrag zum Thema Demografischer Wandel. weiterlesen

15.10.2013 bis 16.10.2013 | Ljubljana/Slowenien

Cycling in Central and Eastern Europe


Auf der Konferenz des EU-Projekts mobile2020 diskutieren Fachleute aus den Bereichen Verkehr und Fahrradmobilität mit Entscheidungsträgern, Städteplanern und weiteren Stakeholdern über Herausforderungen und Perspektiven der Fahrradförderung in Mittel- und Osteuropa. Das ISOE ist Mitveranstalter. weiterlesen

28.11.2013 | Frankfurt am Main

Klimafreundlich leben in der Stadt – Chancen und Barrieren für CO2-arme Lebensstile. Abschlussveranstaltung des Projektes KlimaAlltag


Im Projekt „KlimaAlltag“ hat ein Forscherteam unter Leitung des ISOE untersucht, wie Kommunen klimafreundliche Alltagsroutinen in unterschiedlichen sozialen Schichten fördern können. Auf der Abschlussveranstaltung sollen nun die zentralen Ergebnisse und Empfehlungen aus dem Projekt vorgestellt werden. weiterlesen

Publikationen

Beispiele klimabedingter Risiken. Versuch einer Typologie. Engelbert Schramm und Susanne Kieb (2013). ISOE-Diskussionspapiere, Nr. 35. Frankfurt am Main ISOE-Shop

Transdisziplinarität – Forschungsmodus für nachhaltiges Forschen. Thomas Jahn (2013) in Jörg Hacker (Hg.): Nachhaltigkeit in der Wissenschaft. Nova Acta Leopoldina, Bd. 117, Nr. 398. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 65–75

Ansatzpunkte, Handlungsspielräume und Barrieren für CO2-arme Alltagspraktiken und Lebensstile. Ergebnisse des „KlimaHaushalte“-Feldversuchs. Barbara Birzle-Harder, Christian Dehmel, Oskar Marg, Immanuel Stieß (2013). Mit einem Anhang von Oliver Weller. Frankfurt am Main Download (pdf, 1 MB)

Vom Tiger lernen – Orientierung am technischen Wasserkreislauf von Singapur? Engelbert Schramm (2013) in: Max Himmelheber-Stiftung (Hg.): Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken. Stuttgart, 121–141

Participatory implementation of sanitation infrastructure in urban areas of north-central Namibia. Jutta Deffner und Thomas Kluge (2013) in: WHOCC Newsletter, No. 21 July 2013, 1–6

Preventive measures reducing the pharmaceutical input into the environment – some spotlights. Martina Winker, Konrad Götz, Heide Kerber, Anna Klipstein and Engelbert Schramm (2013). UBA Workshop “Pharmaceuticals in Soil, Sludge and Slurry” 18th June to 19th June 2013. Dessau-Roßlau Download (pdf, 887 KB)

El sentido ecológico de la vida humana. Egon Becker (2013) in: Andrés Ortiz-Osés, Blanca Solares, Luis Garagalza (Eds.): Claves de la existencia. El sentido plural de la vida humana. Barcelona/Madrid: Anthropos Editorial, 221–242

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 

Impressum

Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung.

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de
https://twitter.com/isoewikom

ISSN 2191-1126