Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

Ausgabe 3/2015

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir alle kennen die zahlreichen Verbrauchertipps zum Wassersparen und viele von uns wenden sie auch an. Doch macht es wirklich Sinn, Topfpflanzen mit Kondenswasser aus dem Trockner zu gießen, Duschwasser für Toilettenspülungen wiederzuverwenden oder Regenwasser für den Garten aufzufangen? Diesen Fragen widmet sich unsere aktuelle Diskussionsreihe „Blaue Zukunft – Die kostbare Ressource Wasser und wie wir damit umgehen (müssen)“, die wir gemeinsam mit der Goethe-Universität ausrichten. Mehr zu unserer nächsten Veranstaltung am 24. Juni finden Sie hier.

Herzliche Grüße aus Frankfurt

Nicola Schuldt-Baumgart
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Blaue Zukunft – Die kostbare Ressource Wasser und wie wir damit umgehen (müssen)


Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung und der Goethe-Universität Frankfurt beschäftigt sich im Sommersemester 2015 mit dem Thema Wasser. Die Reihe „Blaue Zukunft – Die kostbare Ressource Wasser und wie wir damit umgehen (müssen)“ ist Teil der Frankfurter Bürger-Universität und zugleich ein Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2015 des Bundesministeriums... weiterlesen

Leseempfehlung: Nachhaltige Wissenschaft im Anthropozän


Palm Island Dubai

Das Anthropozän – die Idee vom Zeitalter der Menschheit – wird schon seit längerem diskutiert. Während eine internationale Kommission von GeologInnen noch nach Indizien dafür sucht, ob der Einfluss der Menschen so enorm ist, dass eine geologische Epoche nach ihm benannt werden sollte, werden die Argumente für die Zäsur in der Erdgeschichte vielstimmiger. Das ISOE hatte im vergangenen Herbst... weiterlesen

Wegweiser Hauskauf: Neueigentümer für die energetische Sanierung motivieren


Jährlich wechseln in Deutschland etwa 150.000 Ein- und Zweifamilienhäuser den Eigentümer. Viele nutzen diesen Anlass für umfangreiche Sanierunsarbeiten. Dies ist zugleich ein guter Zeitpunkt, um das „neue“ Eigenheim auch energetisch zu modernisieren. Doch häufig verstreicht er ungenutzt. Deshalb haben das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung gemeinsam mit dem Institut für ökologische... weiterlesen

Klima- und Umweltschutz im Alltag: Leitfaden für die Zielgruppen MigrantInnen und Geringverdienende


Bestehende Beratungs- und Kommunikationsangebote zum Thema Klimaschutz orientieren sich überwiegend an den Bedürfnissen und Handlungsmöglichkeiten einer gut gebildeten Mittelschicht. Das Potenzial von MigrantInnen und Geringverdienenden für den Klimaschutz bleibt bislang hingegen weitgehend unerschlossen. In einem jetzt erschienenen Leitfaden zeigt ein Forschungsteam des Fachbereichs Angewandte... weiterlesen

Nachhaltiges Wasserressourcen-Management für das Einzugsgebiet der Nidda


Nutria an der Nidda

Der überwiegende Teil der deutschen Oberflächengewässer erreicht derzeit noch nicht den guten bis sehr guten ökologischen Zustand, den die EU-Wasserrahmenrichtlinie fordert. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat deshalb verschiedene Forschungsprojekte zur nachhaltigen Bewirtschaftung der regionalen Gewässer ausgeschrieben. Dazu gehört das regionale Verbundprojekt „NiddaMan“ unter... weiterlesen

ISOE-Forschungsschwerpunkt Biodiversität und Bevölkerung


Feldblumen

Das ISOE hat den vormaligen Forschungsschwerpunkt „Bevölkerungsentwicklung und Versorgung“ neu ausgerichtet: Seit Mai 2015 wird er als Schwerpunkt „Biodiversität und Bevölkerung“ unter der Leitung von Marion Mehring geführt. Mit der Neuausrichtung vertieft das Institut seine langjährige Expertise in der Biodiversitätsforschung und reagiert damit zugleich auf die zunehmende Bedeutung des Themas... weiterlesen

ISOE-Keynote: Gesellschaftliche Trends und Mobilität im urbanen Raum


Der österreichische Verkehrsclub VCÖ hat in Wien einen Stakeholderdialog zum Thema „Wie gesellschaftliche Trends unsere Mobilität im urbanen Raum verändern“ veranstaltet. Fachleute aus Forschung, Verwaltung, Wirtschaft und NGOs diskutierten am 18. Mai 2015 aktuelle Veränderungen in Mobilitätsfragen. ISOE-Mobilitätsexperte Konrad Götz hielt die Keynote.  weiterlesen

GreenTec Award 2015 für Forschungsprojekt Semizentral


Das internationale Forschungsprojekt „SEMIZENTRAL“ ist mit einem der GreenTec Awards 2015 ausgezeichnet worden. Das Team unter der Leitung der Technischen Universität Darmstadt (Fachgebiet Abwassertechnik, IWAR) erhielt den Preis in der Kategorie „Urbanisierung“, weil es einen beeindruckenden Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität in Megacities leiste. Im Projekt „Semizentral“ ist die... weiterlesen

Thomas Jahn im Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Sustainability


Thomas Jahn, Sprecher der Institutsleitung des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung wird für das internationale E-Journal „Sustainability“ als Wissenschaftlicher Beirat in der Rubrik Soziale Ökologie und Nachhaltigkeit tätig. Die englischsprachige Open-Access Zeitschrift veröffentlicht seit 2009 wissenschaftliche Artikel über Forschungsvorhaben, Projekte und Ergebnisse auf dem Gebiet... weiterlesen

Weitere News finden Sie auf unserer Website.

Aus dem ISOE


Glückwünsche zur erfolgreichen Promotion: Wir gratulieren unseren KollegInnen Dr. Johanna Kramm und Dr. Michael Kunkis ganz herzlich zu ihrer Promotion. Johanna Kramm promovierte am geographischen Institut der Universität Bonn. In ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit Governance-Fragen im Bewässerungssektor in Kenia und untersuchte dort die Reformprozesse von ehemals staatlich gemanagten großflächigen Bewässerungssystemen. Michael Kunkis promovierte am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt mit einer feldtheoretischen Studie über Wirtschaftscluster im Schwerpunktbereich Erneuerbare Energien.

Termine (Auswahl)

24.06.2015 | Frankfurt am Main

Vom Sinn und Unsinn des Wassersparens - Nachhaltiger Umgang mit Wasser


Vortrag Stefan Liehr im Rahmen der Diskussionsreihe „Blaue Zukunft - Die kostbare Ressource Wasser und wie wir damit umgehen (müssen)?“ der Frankfurter Bürger-Universität. weiterlesen

29.06.2015 | Kassel

Ringvorlesung Klimagipfel Paris 2015


Vortrag Immanuel Stieß: „Über die Verantwortung privater Haushalte“ weiterlesen

05.07.2015 bis 09.07.2015 | Harbin, China

10 th IWA International Conference on Water reclamation and Reuse


Vortrag Laura Woltersdorf: „Evaluating the sustainability of connecting sanitation, wastewater treatment and nutrient-rich water reuse for urban agriculture in Namibia“ weiterlesen

08.07.2015 | Frankfurt am Main

Risikostoffe im Wasser - Gefahren für Mensch und Umwelt?


Vorträge Anna Walz und Carolin Völker im Rahmen der Diskussionsreihe „Blaue Zukunft - Die kostbare Ressource Wasser und wie wir damit umgehen (müssen)?“ der Frankfurter Bürger-Universität. weiterlesen

Weitere Termine finden Sie auf unserer Website.

Publikationen (Auswahl)

Nachhaltige Wissenschaft im Anthropozän. Thomas Jahn, Diana Hummel und Engelbert Schramm (2015). GAIA 24/2, 92–95 Download (pdf)

Empowerment von MigrantInnen und Geringverdienenden zum Umwelt- und Klimaschutz. Ein Leitfaden für die Gestaltung aktivierender Maßnahmen. Martina Nies, Michael Kunkis, Marcel Hunecke, Esther Schietinger, Immanuel Stieß und Frank Waskow (2015). Frankfurt am Main/Dortmund Download (pdf)

Climate change, land degradation and migration in Mali and Senegal – some policy implications. Hummel, Diana (2015). Migration and Development mehr

Climate change, environment and migration in the Sahel. Hummel, Diana (2015). Rural 21, 01/2015, 40-41 Download (pdf)

Nachhaltige Wasserkonzepte für die kommunale Wasserwirtschaft. Martina Winker und Engelbert Schramm (2015) in: Johannes Pinnekamp (Hg.): 48. Essener Tagung für Wasser- und Abfallwirtschaft, Gewässerschutz Wasser Abwasser Nr. 236, RWTH Aachen, Aachen, 15–17.04.2015, S. 61/1–61/9 Download (pdf)

Nachhaltigkeitscontrolling in der Siedlungswasserwirtschaft. Jessica Beck, Michael Eller, Stefan Geyler, Malte Hedrich, Robert Holländer, Nadine Jansky, Heide Kerber, Steffen Krause, Alexandra Lux, Kay Möller, Alexander Sonnenburg, Christina Tocha, Wilhelm Urban (Projektverbund NaCoSi) (2015). energie/wasser-praxis 4, 28–30 Download (pdf)

Gender, Wasser und Infrastrukturen – Forschungs- und Handlungsbedarf aus sozial-ökologischer Perspektive. Engelbert Schramm (2015) in: Christine Katz, Sebastian Heilmann, Anja Thiem, Lea M. Koch, Katharina Moths, Sabine Hofmeister (Hg.): Nachhaltigkeit anders denken. Veränderungspotenziale durch Geschlechterperspektiven. Heidelberg, 169–183 mehr

Gender als Integrationsdimension in der transdisziplinären SÖF (sozial-ökologischen Forschung). Irmgard Schultz, Engelbert Schramm und Diana Hummel (2015) in: Christine Katz, Sebastian Heilmann, Anja Thiem, Lea M. Koch, Katharina Moths, Sabine Hofmeister (Hg.): Nachhaltigkeit anders denken. Veränderungspotenziale durch Geschlechterperspektiven. Wiesbaden, 217–230 mehr

Weitere Publikationen finden Sie auf unserer Website.

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 

Impressum

Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung.

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de
https://twitter.com/isoewikom

ISSN 2191-1126