Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

Ausgabe 3/2016

 
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

wie die große Gruppe der Vielverbraucher zum Energiesparen bewegt werden kann, lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter in einem Artikel über unser Forschungsprojekt „Stromeffizienzklassen für Haushalte“. Zudem stellen wir Ihnen das Forschungsprogramm unserer neuen SÖF-Nachwuchsgruppe „PlastX“ vor: Sechs NachwuchswissenschftlerInnen untersuchen in den Themenfeldern Internationale Gewässer, Fließgewässer und Nachhaltiger Konsum die gesellschaftliche Rolle von Plastik und damit verbundene Umweltauswirkungen.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main

Nicola Schuldt-Baumgart
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Neues Forschungsprojekt „PlastX“: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?


Plastic rubbish garbage pollution in ocean

Plastik gehört zu unserem Alltag. Es ist vielseitig nutzbar, robust und preiswert in der Herstellung. Doch Plastik wird überweigend aus Erdöl produziert, und auch als Abfallprodukt belastet es die Umwelt. Welche Rolle spielt dieses ambivalente Material in der Gesellschaft und welche Umweltwirkungen bringt es mit sich? Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte... weiterlesen

Stromberatung für den Mainstream: Einsparpotenziale auch bei Vielverbrauchern nutzen


Stromzähler

Rund 670 Beratungseinrichtungen stehen in Deutschland für die Stromberatung zur Verfügung. Doch die Energieexperten erreichen oft nur die umweltbewussten Haushalte, die ohnehin schon einen geringen Stromverbrauch haben. Wie auch die weitaus größere Gruppe der Vielverbraucher und wenig Informierten zum Energiesparen angeregt werden kann, hat das jetzt beendete Forschungsprojekt... weiterlesen

Zukunftsmarkt Wasser – Chancen für die deutsche Wasserwirtschaft


Ausschnitt Buchcover Wasser 2050

Um die weltweite Wasserversorgung zu sichern, muss zeitnah in großem Umfang in neue Trinkwasser- bzw. Abwasseranlagen sowie in den Bau sanitärer Einrichtungen investiert werden. Doch nicht nur die Länder des globalen Südens stehen vor erheblichen Herausforderungen im Wassersektor, auch die meisten Industrieländer kämpfen mit veralteten Infrastrukturen. Angesichts des globalen Investitionsbedarfes... weiterlesen

Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung: Vorlesung von Thomas Jahn in der GRADE Sustain-Reihe der Goethe-Universität


Sozial-ökologische Krisen wie der Verlust der Artenvielfalt oder der Klimawandel sind die großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts – für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Um mit ihren Folgen umzugehen und um Ursachen zumindest zu reduzieren, sind vielfältige Transformationsprozesse notwendig. Die transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung trägt dazu bei, solche Prozesse zu gestalten.... weiterlesen

Gemeinsame Veranstaltung von ISOE und GLS Bank: Erfolgreicher Klimaschutz jenseits politischer Diplomatie


Globus

Mit dem völkerrechtlich bindenden Klimaabkommen von Paris soll spätestens ab 2020 die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, müssten die Emissionen von Treibhausgasen ab sofort drastisch verringert werden. Entsprechend ehrgeizige Pläne fehlen bislang jedoch, ebenso Sanktionsmechanismen, die Nicht-Handeln ahnden. Bei aller Euphorie über das Pariser Abkommen ist... weiterlesen

Leseempfehlung: Wirkungsvolle transdisziplinäre Forschung


Netzwerk

Auf der Suche nach Lösungen für komplexe gesellschaftliche Probleme gelten transdisziplinäre Forschung und verwandte Ansätze wie Reallabore oder City Labs als erfolgversprechende Modelle. Denn sie bringen unterschiedliche Wissensformen zusammen und sind auf eine enge Kooperation verschiedener wissenschaftlicher Fächer mit gesellschaftlichen Akteuren angelegt. In einem Beitrag der Zeitschrift GAIA... weiterlesen

Aus dem ISOE


Thomas Kluge, Mitbegründer des ISOE und bis 2014 Mitglied der Institutsleitung, wurde am 19. Mai feierlich als wissenschaftlicher Mitarbeiter des ISOE verabschiedet. Laudator Stefan Liehr würdigte seine herausragenden Verdienste auf dem Gebiet der nachhaltigen Wasserressourcenforschung, so u.a. für das internationale Forschungsprojekt CuveWaters, das er von 2006 bis zum erfolgreichen Abschluss 2015 leitete. Thomas Kluge wird dem ISOE weiterhin als Berater und Gesellschafter verbunden bleiben. Mehr über Thomas Kluge

Termine (Auswahl)

22.08.2016 bis 26.08.2016 | Darmstadt

Denkfabrik - und um Mensch und Technik


Ausstellung und Kurzvortrag Nicola Schuldt-Baumgart: „Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung am ISOE“ weiterlesen

05.09.2016 bis 09.09.2016 | Marburg

GfÖ Annual Meeting – 150 year of ecology: lessons for the future


Special Session „Biodiversity and society – A plea for social-ecological biodiversity research“ (Chair: Marion Mehring, Alexandra Lux) und Vortrag Lukas Drees „ESS trade-offs: How integrated modelling can help“. Vortrag Jenny Bischofberger, Oliver Schulz und Stefan Liehr „Integration practitioners’ knowledge in ecological research – insights from Namibian farmers“ weiterlesen

16.09.2016 bis 17.09.2016 | Hofgeismar

Bedroht, bedrohlich, lebenswichtig: Wasser für die Landwirtschaft


Podiumsdiskussion „Gutes Wasser! Wer ist verantwortlich?“ u.a. mit Engelbert Schramm  weiterlesen

18.09.2016 bis 21.09.2016 | Wien

Tropentag 2016 Solidarity in a competing world


Posterpräsentation Jenny Bischofberger, Oliver Schulz, Stefan Liehr „The Integration of Stakeholder Knowledge – How Do Namibian Farmers Perceive Natural Resources and their Benefits?“ weiterlesen

22.09.2016 | Bad Vilbel Süd

NiddaLife – Fließgewässer in ihrer Vielfalt entdecken


Exkursion in den „Lebensraum Erlenbach“ mit Carolin Völker, Oliver Schulz und Johanna Kramm im Rahmen des 4. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit  weiterlesen

27.09.2016 bis 28.09.2016 | Bonn

DWA-Bundestagung 2016: Stadt, Land, Fluss – Deutsche Wasserwirtschaft – Garantin für Lebensqualität


Vortrag Martina Winker, Jens Libbe, Engelbert Schramm und Jan Trapp „Fachübergreifende Zusammenarbeit und neue Akteurssettings zur Gestaltung städtischer Infrastruktur“ weiterlesen

Weitere Termine finden Sie auf unserer Website.

Publikationen (Auswahl)

Deffner, Jutta (2016): Stadtparks dazwischen und am Rand: über urbane Wohnzimmer. In: OPEN URBANE INSTITUTE (Hg.): Narango 2016. Jahrbuch für die urbane Debatte. Frankfurt am Main

Görg, Christoph/Heidi Wittmer/Caitriona Carter/Esther Turnhout/Marie Vanderwalle/Stefan Schindler/Barbara Livorel/Alexandra Lux (2016): Governance options for science-policy interfaces on biodiversity and ecosystem services: comparing a network versus a platform approach. Biodiversity and Conservation

Jahn, Thomas (2016): Neue Spieler in der Wissenschaft. Ökologisches Wirtschaften 19 (6), 12-14

Jokisch, Alexander/Wilhelm Urban/Thomas Kluge (2016): Small Scale Rain- and Floodwater Harvesting for Horticulture in Central-Northern Namibia for Livelihood Improvment and as an Adaptation Strategy to Climate Change. In: Filho, Walter Leal/Katharyn Adamson/Rachel M. Dunk/Ulisses M. Azeiteiro/Sam Illingworth/Fátima Alves (Hg.): Implementing Climate Change Adaptation in Cities and Communities. Integrating Strategies and Educational Approaches. Cham (ZG): Springer International Publishing, 39-52

Kerber, Heide/Alexandra Lux (2016): Zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken. Erste Ansätze für Maßnahmen aus dem Projekt NaCoSi. ISOE-Materialien Soziale Ökologie, 46. Frankfurt am Main: ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Kerber, Heide/Engelbert Schramm/Martina Winker (2016): Transformationsrisiken bearbeiten: Umsetzung differenzierter Wasserinfrastruktursysteme durch Kooperation. netWORKS-Papers, 28. Berlin: Deutsches Institut für Urbanistik Difu

Klinger, Thomas/Juliane Kemen/Martin Lanzendorf/Jutta Deffner/Melina Stein (2016): Sharing-Konzepte für ein multioptionales Mobilitätssystem in FrankfurtRheinMain. Analyse neuerer Entwicklungen und Ableitung von Handlungsoptionen für kommunale und regionale Akteure. Schlussbericht. Arbeitspapiere zur Mobilitätsforschung, 9. Frankfurt am Main

Kluge, Thomas/Engelbert Schramm (Hg.) (2016): Wasser 2050. Mehr Nachhaltigkeit durch Systemlösungen. München: oekom verlag

Liehr, Stefan/Marian Brenda/Peter Cornel/Jutta Deffner/Jörg Felmeden/Alexander Jokisch/Thomas Kluge/Katharina Müller/Julia Röhrig/Vanessa Stibitz/Wilhelm Urban (2016): From the Concept to the Tap - Integrated Water Resources Management in Northern Namibia. In: Borchardt, Dietrich/Janos J. Bogardi/Ralf B. Ibisch (Hg.): Integrated Water Resources Management: Concept Research and Implementation. Cham: Springer International Publishing, 683-717

Woltersdorf, Laura/Ruth Scheidegger/Stefan Liehr/Petra Döll (2016): Municipal water reuse for urban agriculture in Namibia: Modeling nutrient and salt flows as impacted by sanitation user behavior. Journal of Environmental Management 169, 272-284

Weitere Publikationen finden Sie auf unserer Website.

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 

Impressum

Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung.

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de
https://twitter.com/isoewikom

ISSN 2191-1126