Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

Ausgabe 1/2017

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir freuen uns, Sie auch in diesem ersten Newsletter im neuen Jahr wieder mit aktuellen Meldungen aus unserer Forschung zu informieren. Sie erfahren außerdem in der Rubrik „Aus dem ISOE“ mehr über unser internes Nachhaltigkeitsmanagement. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!


Herzliche Grüße aus Frankfurt


Nicola Schuldt-Baumgart
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Warum in der Schweiz mehr Fairtrade-Produkte als in Deutschland gekauft werden – eine aktuelle Studie gibt Antworten


Fair Trade

Im Ländervergleich gibt es große Unterschiede beim Konsum von Fairtrade-Produkten. So gehört die Schweiz zu den Ländern mit dem weltweit höchsten Pro-Kopf-Konsum fair gehandelter Waren. Im Nachbarland Deutschland geben die Konsumenten dagegen deutlich weniger Geld für Produkte aus, bei denen garantiert wird, dass Produzenten und Arbeiter faire Preise bzw. Löhne erhalten. Gründe für diesen... weiterlesen

Antibiotika in der Landwirtschaft – Zielkonflikte zwischen Gesundheits- und Umweltschutz


Tabletten Huhn

Der Medikamenteneinsatz bei Menschen und bei Tieren verfolgt das Ziel, die Gesundheit zu schützen oder wiederherzustellen. Bei Tieren in der Landwirtschaft werden Medikamente – vor allem Antibiotika – jedoch auch in der Fleischmast verabreicht. Das hat vielfältige Folgen – auch für die Umwelt. Denn die Arzneimittel kommen in solchem Umfang zum Einsatz, dass ihre Spurenstoffe in nahezu allen... weiterlesen

Energiearmut in Deutschland: Wie sozialverträglich ist die Energiewende?


In der Diskussion über die Energiewende geht es immer auch um die Kosten. Wie teuer wird die Transformation des Energiesystems und wer trägt die finanziellen Belastungen? Die privaten Haushalte spüren sie deutlich, denn sie werden durch steigende Strompreise, EEG-Umlage, Förderumlage für die Kraft-Wärme-Kopplung oder die Stromsteuer zunehmend belastet. Mit Blick auf die Kosten rückt daher auch... weiterlesen

netWORKS 4 – Was können städtische Versorgungssysteme zur klimagerechten Stadtentwicklung beitragen?


Person mit Gummistiefeln und Regenschirm

Für die Gestaltung klimagerechter Städte spielen die Wasserinfrastrukturen eine zentrale Rolle. Sie müssen robust sein, „resilient“ gegenüber den Folgen des Klimawandels wie Starkniederschlägen oder Hitzeperioden. Zugleich müssen sie den ressourcenschonenden Umgang mit Wasser in der Stadt unterstützen. Um das zu leisten, könnte die Verknüpfung von grauen, blauen und grünen Infrastrukturen... weiterlesen

Beitrag zu den Sustainable Development Goals – Wasserwiederverwendung in Namibia


Abwasserteiche in Outapi

Wie lässt sich kommunales Abwasser mithilfe von Teichanlagen so sammeln und aufbereiten, dass es zur ganzjährigen Bewässerung in der Landwirtschaft wieder eingesetzt werden kann? Das untersucht ein Projektteam aus Wissenschaft, technischer Praxis und einer Kommune im namibischen Cuvelai-Einzugsgebiet, einer der trockensten Regionen der Erde. Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung... weiterlesen

Energiewende: Wie die Bürgerbeteiligung beim Bau von Windkraft- oder Biogasanlagen verbessert werden kann


Windkraftanlage

Früher kam der Strom aus zentralen Großanlagen. Doch mit der Energiewende werden immer mehr Windkraft- oder Biogasanlagen dezentral gebaut, häufig in der Nähe von Wohnorten. Das führt an den Standorten zu Konflikten mit Bürgerinnen und Bürgern. Denn die Anlagen liefern zwar klimaschonend Energie, nehmen aber Raum ein, verändern das Landschaftsbild und lösen Befürchtungen über... weiterlesen

Wasserressourcen schonen: Aufbereitung von Abwasser für Industrie und Landwirtschaft


Gereinigtes Abwasser ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wasserressourcen. Für den unmittelbaren Einsatz, etwa in Industrie oder Landwirtschaft, ist es jedoch häufig ungeeignet. In dem jetzt gestarteten Projekt "MULTI-ReUse: Modulare Aufbereitung und Monitoring bei der Abwasser-Wiederverwendung" werden neue Verfahren entwickelt, die den Ablauf konventioneller Kläranlagen für die direkte... weiterlesen

Aus dem ISOE

Ressourcenmanagement im ISOE: Nachhaltigkeitsbericht erschienen


ISOE Eingang

Seit mehr als 25 Jahren forscht das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung zu Themen der Nachhaltigkeit. Von Anfang an hatte das Mitarbeiterteam dabei auch den eigenen Umgang mit Ressourcen im Blick. Im jetzt erschienenen Nachhaltigkeitsbericht bilanziert das ISOE das bisher Erreichte in Sachen ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit. weiterlesen

Termine (Auswahl)

02.03.2017 | Gallus-Theater Frankfurt

„Plastikfrei – Sind Sie dabei?“ Kunststoffe im Alltag und in der Umwelt


Diskussion in der hr-iNFO-Veranstaltungsreihe „Frankfurt auf dem Weg zur Green City“ u.a. mit Immanuel Stieß weiterlesen

29.03.2017 | Berlin

Wasser Berlin – DWA-Forschungstag


Vortrag Martina Winker „Potenzial wasserwirtschaftlicher Systemlösungen auf Quartiersebene“ weiterlesen

03.04.2017 bis 04.04.2017 | Mannheim

5. Nationaler Radverkehrskongress


Diskussionsrunde „Zwischen Alltag und Kunst: Radkultur kommunizieren“ mit Jutta Deffner im Forum D3 – Radkultur: Kreative Köpfe und Kommunikation weiterlesen

04.05.2017 | Frankfurt am Main

Kino: "A Plastic Ocean - We need a wave of change"


Filmabend und Diskussion mit der Forschungsgruppe PlastX im Kino Orfeos Erben, Frankfurt am Main. Beginn: 20:15 Uhr weiterlesen

Weitere Termine finden Sie auf unserer Website.

Publikationen (Auswahl)

Bergmann, Matthias/Daniela Gottschlich/Tanja Mölders/Engelbert Schramm (2017): PoNa als inter- und transdisziplinäres Experiment in der Sozial-ökologischen Forschung. In: Gottschlich, Daniela/Tanja Mölders (Hg.): Politiken der Naturgestaltung. Ländliche Entwicklung und Agro-Gentechnik zwischen Kritik und Vision. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 243-263

Birzle-Harder, Barbara/Konrad Götz (2016): Wahrnehmung von neuartigen Wasserinfrastrukturen und Wassernutzung in der chinesischen Stadt Qingdao. Ergebnisse einer qualitativen empirischen Studie zur Wasserkultur im Rahmen des Projekts SEMIZENTRAL. ISOE-Materialien Soziale Ökologie, 48. Frankfurt am Main: ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Bischofberger, Jenny/Christian Reutter/Stefan Liehr/Oliver Schulz (2016): The Integration of Stakeholder Knowledge - How Do Namibian Farmers Perceive Natural Resources and Their Benefits?. In: Universität für Bodenkultur Wien BOKU (Hg.): Solidarity in a competing world. Tropentag 2016, 18.09.-21.09.2016, Wien 

Jahn, Thomas (2017): Sozialökologie. In: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (Hg.): Fachlexikon der sozialen Arbeit. 8. Auflage. Baden-Baden: Nomos, 832-833

Mehring, Marion/Barbara Bernard/Diana Hummel/Stefan Liehr/Alexandra Lux (2017): Halting biodiversity loss: how social-ecological biodiversity research makes a difference. International Journal of Biodiversity Science, Ecosystem Services & Management 13 (1), 172-180

Schäpke, Niko/Franziska Stelzer/Matthias Bergmann/Daniel Lang (2016): Tentative Theses on Transformative Research in Real-World Laboratories. First Insights from the Accompanying Research ForReal. Technikfolgenabschätzung Theorie und Praxis 25 (3), 45-51

Schramm, Engelbert/Carolin Völker/Anna Walz (2017): Tierarzneimittel und Umwelt. Schutzziele im Widerstreit der Interessen. In: AgrarBündnis e.V. (Hg.): Der kritische Agrarbericht 2017. Hamm: ABL-Verlag, 243-247

Völker, Carolin/Johanna Kramm (2016): Die Nidda - ein Fluss mit einer bewegten Geschichte. WissensWert (1)

Woltersdorf, Laura/Martin Zimmermann/Jutta Deffner/Markus Gerlach/Stefan Liehr (2017): Benefits of an integrated water and nutrient reuse system for urban areas in semi-arid developing countries. Resources, Conservation and Recycling

Weitere Publikationen finden Sie auf unserer Website.

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 

Impressum

Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung.

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de
https://twitter.com/isoewikom

ISSN 2191-1126