Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Nachhaltiges Sanieren im Bestand

Gemeinsam mit einer Wohnungsbaugesellschaft wurde ein Konzept für eine nachhaltige Sanierung ausgewählter Siedlungen aus den 50er und 60er Jahren entwickelt. Die ausgewählten Modellsiedlungen sind die Hans-Böckler-Siedlung mit 368 Wohneinheiten in Offenbach sowie 241 Wohneinheiten im Bad Sodener "Musikerviertel" und weitere 202 Wohneinheiten in einer Siedlung in Bad Soden-Neuenhain.

Kooperationspartner

Öko-Institut
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
Nassauische Heimstätte – Gesellschaft für innovative Projekte im Wohnungsbau mbH (nhgip)
Nassauische Heimstätte

Förderung

Das Projekt "Nachhaltiges Sanieren im Bestand" wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Laufzeit

11/1998-03/2001
Abgeschlossen

Irmgard Schultz

Ansprechpartnerin

Irmgard Schultz
Tel. 069 707 6919-16
schultz(at)isoe.de

Mehr zum Projekt

Publikationen