Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Future Fleet – Elektroautos in betrieblichen Fahrzeugflotten

In Future Fleet werden Elektroautos in betrieblichen Fahrzeugflotten der SAP AG und der Mannheimer MVV Energie AG getestet und die NutzerInnen dazu befragt.

Forschungsansatz

In Future Fleet geht es darum, die Integration von Elektroautos in betriebliche Flotten zu erproben, den Nutzen für die Umwelt zu untersuchen und die Akzeptanz bei den Nutzerinnen und Nutzern zu untersuchen. Die Fahrzeuge des Modellversuchs fahren vollständig mit erneuerbarer Energie.

Nutzerbefragungen

In Future Fleet befragt das ISOE zusammen mit dem Öko-Institut und der Hochschule Mannheim die Nutzer der Elektroautos zu ihren alltäglichen Erfahrungen und zu ihrem Verkehrsverhalten. Dabei geht es um praktische Fragen wie Leistung, Bedienung oder Praktikabilität des Ladevorgangs. Außerdem wird untersucht, ob die Fahrzeuge der Flotte ebenso gut in alltägliche Routinen integriert werden können wie das bisherige Auto. Zudem fragt das Team nach dem Image und den symbolische Aspekten der Elektroautonutzung.

Hintergrund

Maßgeblich für den Erfolg der Elektromobilität ist, dass sich die NutzerInnen die Fahrzeuge und die zum Teil neue Nutzungskonzeption aktiv aneignen. Dies setzt eine einfache Handhabbarkeit voraus; genauso wichtig sind aber emotionale, symbolische und Image-Aspekte. Genau das wird über standardisierte und qualitative Befragungen erhoben: Zum Beispiel, was den BenutzerInnen Spaß macht und was sie ärgert oder stört. Interessant ist auch, wie das soziale Umfeld reagiert, und ob die Fahrzeuge und deren Gebrauch ein adäquater Ausdruck des persönlichen Lebensstils sind. Die Ergebnisse werden zum einen dazu verwendet, die technische Infrastruktur, das Ladesystem und die Fahrzeuge zu verbessern und an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer anzupassen. Zum anderen können für andere Großbetriebe Schlüsse gezogen werden, welche Chancen Elektromobilität und gemeinschaftliche Flotten dort haben.

Das Projekt Future Fleet ist eines von acht regionalen Modellprojekten im Förderprogramm Informations- & Kommunikationstechnologien (IKT) für Elektromobilität der Bundesregierung.

Projektpartner

SAP-AG (Gesamtprojektleitung)
MVV-Energie AG
Hochschule Mannheim
Öko-Institut

Förderung

Das Projekt "Future Fleet - Einbindung von Elektro- und Plug-in Hybridfahrzeugen in betriebliche Fahrzeugflotten" wird durch das Bundesministerium für Umwelt (BMU) gefördert.

Laufzeit

09/2008–09/2011
Abgeschlossen