Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Aktuelle Projekte: Biodiversität und Bevölkerung

AJAP II – Umweltfreundliche und nachhaltige Bekämpfung der Asiatischen Buschmücke
Im Projekt AJAP II wird die Eignung umweltfreundlicher Maßnahmen zur Bekämpfung der Asiatischen Buschmücke zu überprüft. Untersucht wird auch, wie die Bevölkerung an der Umsetzung der Maßnahmen beteiligt werden kann und auf welche Akzeptanz diese stoßen.
IMAGINE – Integratives Management von Grüner Infrastruktur
Das Verbundprojekt IMAGINE untersucht, wie ein nachhaltiges Management von Grüner Infrastruktur auf regionaler und Landschaftsebene gelingen kann. Zur Grünen Infrastruktur zählen natürliche Flächen (z.B. Moore) und naturnahe (z.B. extensiv genutzte Weideflächen) sowie künstlich geschaffene Elemente in der Natur (z.B. Grünbrücken).
MORE STEP – Nachhaltige Entwicklung des mongolischen Steppenökosystems
Das Verbundprojekt MORE STEP untersucht sozial-ökologische Dynamiken im mongolischen Steppenökosystem. Ziel ist es, irreversible Veränderungen und deren mögliche Folgen frühzeitig zu identifizieren. Hierfür werden die Landdegradation und die verminderte Tragfähigkeit von Ökosystemen durch gesellschaftliche Einflüsse – wie Urbanisierung oder Änderung der nomadischen Lebensweise – näher betrachtet. Ein besonderes Augenmerk liegt auf wilden und domestizierten Herdentieren, deren Mobilität zunehmend eingeschränkt wird.
NormA – Normative Konflikte im Bereich Biodiversität
Das Forschungsprojekt untersucht normative Konflikte, die bei der Nutzung von Biodiversität und Ökosystemleistungen entstehen können.
SoCoDES – Sozial-ökologische Dynamiken von Ökosystemleistungen
Im Forschungsprojekt SoCoDES wird die wechselseitige Beeinflussung von Bevölkerungsentwicklung und Ökosystemleistungen und daraus entstehende Dynamiken untersucht.
Institutsbericht 2017

Institutsbericht 2017
Download (pdf, 3 MB)