Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Das Institut für sozial-ökologische Forschung

Das ISOE gehört zu den führenden unabhängigen Instituten der Nachhaltigkeitsforschung. Seit 25 Jahren entwickelt das Institut wissenschaftliche Entscheidungsgrundlagen und zukunftsfähige Konzepte für Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft – regional, national und international... weiterlesen

01.11.2016

Wissenschaftsgeschichten im Anthropozän: Science Slam zum Thema Nachhaltigkeit

Science Slam "Wissenschaftsgeschichten im Antrhopozän"

Zehn Minuten, eine Bühne und ein neugieriges Publikum, das ist der Rahmen, in dem junge WissenschaftlerInnen erzählen, wie der Weg zu mehr Nachhaltigkeit aus Sicht der Forschung aussehen sollte. Der Science Slam „Wissenschaftsgeschichten im Anthropozän“ wird veranstaltet vom ISOE – Institut für...weiterlesen


20.10.2016

Website des Forschungsprojekts „PlastX“ geht online

Kunstwerk aus Plastikflaschen

Kunststoffe sind wirtschaftlich sehr bedeutsam. Sie sind Bestandteil unzähliger Produkte, die uns auch im Alltag begegnen. Doch die Produktion und Nutzung von Kunststoffen, sei es in Form von Verpackungen, Kleidung oder Gebrauchsgegenständen, stellen ein Risiko für die Umwelt dar. Das...weiterlesen


14.10.2016

ISOE-Lehrveranstaltungen im Wintersemester: Seminare und Ringvorlesung

Das Wintersemester 2016/17 beginnt. WissenschaftlerInnen des ISOE bieten wieder Lehrveranstaltungen zu Nachhaltigkeitsthemen und zur Sozialen Ökologie an der Goethe-Universität Frankfurt und an der Technischen Universität Darmstadt an. In diesem Semester findet zudem eine Ringvorlesung an der...weiterlesen


06.10.2016

Strategien für eine nachhaltige Energiewende: Zentrale Forschungsergebnisse

Transformation

Am 4. und 5. Oktober fand in Berlin die Abschlusskonferenz „Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems“ statt. 33 transdisziplinäre Forschungsprojekte zur Energiewende stellten ihre Ergebnisse vor. Sie wurden seit 2013 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung...weiterlesen


04.10.2016

Forschungsprojekt HypoWave: Neuer Ansatz für Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft

Hydroponischer Pflanzenbau

Regionale Konkurrenzen um die Ressource Wasser sind keine Seltenheit. Durch Klimawandel, Urbanisierung und Verschmutzung der Wasserressourcen könnten sich Nutzungskonflikte in den nächsten Jahrzehnten noch verschärfen. Deshalb sind neue Verfahren für die Wasseraufbereitung und...weiterlesen


30.09.2016

Wie sieht ein sensibler Umgang mit Wasser aus? Dialogveranstaltungen in Hamburg und Frankfurt

Frankfurt am Main

Schnell wachsende Ballungsgebiete stellen die bestehenden Wasserinfrastrukturen vor große Herausforderungen. Ein sensibler Umgang mit dem Thema Wasser ist aber auch im Hinblick auf die spürbaren Folgen des Klimawandels notwendig. Energie- und ressourceneffiziente Lösungen gibt es bereits. Doch wie...weiterlesen


27.09.2016

Wissenschaftsgeschichten im Anthropozän: Jetzt für Science Slam bewerben

Science Slam "Wissenschaftsgeschichten im Anthropozän"

Wie könnte die Stadt der Zukunft aussehen? Was passiert mit Mikroplastik in den Weltmeeren? Wie kann die Welternährung gesichert werden? Zehn Minuten sind kurz, um solche schwerwiegenden Fragen zu beantworten, die sich der Menschheit im „Anthropozän“ stellen. Im Format des Science Slams kann es...weiterlesen


Artikel 8 bis 14 von 289
Institutsbericht 2016

Institutsbericht 2016
Download (pdf, 2,7 MB)