Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Das Institut für sozial-ökologische Forschung

Das ISOE gehört zu den führenden unabhängigen Instituten der Nachhaltigkeitsforschung. Seit 25 Jahren entwickelt das Institut wissenschaftliche Entscheidungsgrundlagen und zukunftsfähige Konzepte für Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft – regional, national und international... weiterlesen

10.12.2015

Stromsparen mit Klasse: Haushalte sparen zehn Prozent Strom in Feldversuch ein

Bis zu zehn Prozent ihres Strombedarfs können Haushalte einsparen, wenn sie ihren Verbrauch kennen und planvoll Strom sparen. Dies zeigen die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Stromeffizienzklassen für Haushalte“ in einem Feldversuch. Die teilnehmenden Haushalte reduzierten im Durchschnitt fünf...weiterlesen


08.12.2015

ISOE-Publikation zur Evaluierung von Wasser-Partnerschaften erschienen

Water Ring

In vielen Regionen der Erde nehmen Konflikte um die knappe Ressource Wasser zu. Wie kann zwischen den konkurrierenden Nutzergruppen vermittelt werden? Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hat dazu das Programm der Wasser-Partnerschaften zwischen Privatwirtschaft,...weiterlesen


03.12.2015

Wissenschaft und Zivilgesellschaft: Ziemlich beste Freunde?

Keynote Thomas Jahn

Welche Art von Forschung ist nötig, um mit großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimaschutz, Armutsbekämpfung oder Erhalt der Biodiversität umzugehen? Diese Frage wurde am 2. November auf der Konferenz „Ziemlich beste Freunde? – Forschung von Wissenschaft und Zivilgesellschaft für...weiterlesen


25.11.2015

Anpassung an den Klimawandel am Beispiel Namibia: natürliche Wasserquellen in den trockensten Regionen der Erde nutzen

Omeya ogo omwenyo - Water is Life

Zum Abschluss des Forschungs- und Entwicklungsprojekts CuveWaters: Im Norden Namibias sind natürliche Wasserquellen seit jeher knapp. Es zeichnet sich ab, dass der Klimawandel den Druck auf die Ressource Wasser noch verstärken wird. Wie kann die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung dennoch...weiterlesen


26.10.2015

Partizipativ forschen – ein Literaturüberblick

Um die globalen gesellschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen, sind ein intensiver Austausch und gemeinsame Lernprozesse zwischen Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Politik, und Verwaltung notwendig. Aber wie kann dieser Dialog erfolgreich gestaltet werden? Antwort...weiterlesen


21.10.2015

Für ein neues Verständnis von Wissenschaftskommunikation – Anhörung im Wissenschaftsausschuss des Deutschen Bundestages unter Beteiligung des Ecornet

Beim öffentlichen Fachgespräch „Stand und Perspektiven der Wissenschaftskommunikation“ im Wissenschaftsausschuss des Deutschen Bundestags am 14. Oktober 2015 war auch Ecornet-Sprecher Thomas Korbun als Sachverständiger eingeladen. Er plädierte für ein neues Verständnis von...weiterlesen


15.10.2015

Semesterbeginn: ISOE-Lehrveranstaltungen an Universitäten

Das Wintersemester 2015/16 hat begonnen. An der Goethe-Universität Frankfurt und an der Leuphana Universität Lüneburg bieten WissenschaftlerInnen des ISOE wieder Lehrveranstaltungen zu Nachhaltigkeitsthemen und zur Sozialen Ökologie an. weiterlesen


Artikel 22 bis 28 von 262
Institutsbericht 2015

Institutsbericht 2015
Download (pdf, 2,5 MB)