Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

ISOE-Tagung 2012

Am Freitag, den 16. November 2012 veranstaltete das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung die Tagung „wahrhaft nützlich. Was kritische Nachhaltigkeitsforschung ausmacht“. Mehr als 140 Gäste nahmen an der Tagung im Frankfurter „Haus am Dom“ teil.

ISOE-Tagung 2012

Nicht erst seit dem aktuellen Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) sind Wissenschaft und Forschung aufgefordert, deutlicher als bisher die „Wende zur Nachhaltigkeit“ als Forschungsfrage aufzugreifen. Ja, mehr noch – auch Wissenschaft und Forschung selbst sind Gegenstand des Transformationsprozesses geworden.

Denn angesichts neuartiger und komplexer Problemlagen, wie sie etwa für den Klimawandel oder den Verlust der Artenvielfalt charakteristisch sind, wird deutlich, dass keine gesellschaftliche Gruppe allein über das erforderliche Wissen für den gesellschaftlichen Umbau verfügt. Besondere Bedeutung haben daher der Umgang und die Bewertung von strittigem und Nicht-Wissen in Wissenschaft und Gesellschaft. Damit rückt für die Nachhaltigkeitsforschung in den Mittelpunkt, wie Wissenschaft und Forschung mit der Spannung zwischen dem eigenen Wahrheitsanspruch und den gesellschaftlichen bzw. den politischen Forderungen nach Nützlichkeit von Forschung umgehen soll.

Daraus ergeben sich wichtige Fragen für die aktuelle Diskussion: Welche Nachhaltigkeitsforschung brauchen wir, und in welchem Verhältnis muss sie zu Gesellschaft, Wirtschaft und Politik stehen, um die globalen sozial-ökologischen Herausforderungen der Zukunft besser bewältigen zu können? – so lauteten die Leitfragen der Tagung „wahrhaft nützlich. Was kritische Nachhaltigkeitsforschung ausmacht“.

Die Tagung des ISOE war Teil der Veranstaltungsreihe „Transformatives Wissen schaffen“, die der NaWis-Verbund und das Ecological Research Network (Ecornet) anlässlich des vom BMBF für das Jahr 2012 ausgerufenen Wissenschaftsjahres „Zukunftsprojekt ERDE“ durchführten.

Referentinnen und Referenten

Weitere Links

  • ISOE-Tagung 'wahrhaft nützlich. Was kritische Nachhaltigkeitsforschung ausmacht'
  • ISOE-Tagung 'wahrhaft nützlich. Was kritische Nachhaltigkeitsforschung ausmacht'
  • ISOE-Tagung 2012 - Begrüßung durch Dr. Irmgard Schultz (ISOE)
  • ISOE-Tagung 'wahrhaft nützlich. Was kritische Nachhaltigkeitsforschung ausmacht'
  • Dr. Thomas Jahn (ISOE) stellt die Frankfurter Thesen vor
  • ISOE-Tagung 'wahrhaft nützlich. Was kritische Nachhaltigkeitsforschung ausmacht'
  • Keynote von Prof. Dr. Gesine Schwan
  • ISOE-Tagung 'wahrhaft nützlich. Was kritische Nachhaltigkeitsforschung ausmacht'
  • Paneldiskussion: Wahrhaft nützlich - Anspruchskonflikt zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
  • Paneldiskussion: Wahrhaft nützlich - Anspruchskonflikt zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
  • Paneldiskussion: Wahrhaft nützlich - Anspruchskonflikt zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
  • Paneldiskussion: Wahrhaft nützlich - Anspruchskonflikt zwischen Wissenschaft und Gesellschaft
Institutsbericht 2017

Institutsbericht 2017
Download (pdf, 3 MB)