Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Festveranstaltung
25 Jahre ISOE – Übergänge gestalten in eine nachhaltige Entwicklung

Die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen der späten 80er Jahre und ihre Resonanz innerhalb des Wissenschaftssystems führten zu den Grundideen einer Sozialen Ökologie und der späteren Gründung des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung. Heute blicken wir auf bewegte, von Umbrüchen geprägte wie auch erfolgreiche 25 Jahre sozial-ökologischer Forschung am ISOE zurück. Unsere Festveranstaltung zum Jubiläum fand am 20. November 2014 in Frankfurt am Main statt.

Datum: Donnerstag, 20. November 2014
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Museum Angewandte Kunst (MAK), Frankfurt am Main

18:00

 

Begrüßung
Matthias Wagner K, Direktor des Museums Angewandte Kunst (MAK)
Thomas Jahn, ISOE

18:15

 

Grußworte
Ingmar Jung, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Ulrike Schell, Mitglied der Geschäftsleitung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen
Volker Mosbrugger, Generaldirektor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Martina Padmanabhan, Lehrstuhl für Vergleichende Entwicklungs- und Kulturforschung, Universität Passau

19:00 

25 Jahre ISOE: Übergänge in eine nachhaltige Entwicklung gestalten
Diana Hummel, ISOE

19:15

Die Welt von morgen
Festvortrag Helga Nowotny, Professorin emerita für Wissenschaftsforschung der ETH Zürich und frühere Präsidentin des Europäischen Forschungsrates ERC

20:00

Stifters Dinge – Ein Ausschnitt
Musikalischer Kommentar, Heiner Goebbels

Ausblick auf die ISOE-Tagung „Lost in the Anthropocene? – Nachhaltige Wissenschaft in der Epoche der Menschheit“
Engelbert Schramm, ISOE

20:15

Buffet

Ansprechpartnerinnen

Nicola Schuldt-Baumgart

Nicola Schuldt-Baumgart
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 069 707 6919-30
schuldt-baumgart(at)isoe.de

Melanie Neugart
Referentin Wissenskommunikation, Medienkontakt
Tel. 069 707 6919-51
neugart(at)isoe.de

Newsletter abonnieren