Nachhaltigkeitslabor für Schulen

Das Frankfurter Nachhaltigkeitslabor für Schulen ist ein transdisziplinäres Bildungsprojekt in den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Bildung. Es wendet sich an Schüler*innen der Sekundarstufe II mit dem Ziel, Wissen und Gestaltungskompetenzen für eine nachhaltige Entwicklung zu vermitteln. Zentrale Elemente des Nachhaltigkeitslabors sind die Schritte Verstehen, Bewerten, Gestalten: Ausgehend von der eigenen Lebenswelt sollen die vielschichtigen Herausforderungen und Probleme einer (nicht) nachhaltigen Entwicklung analysiert und bewertet werden, um hieran anschließend neue Handlungsalternativen zu entwickeln. Damit leistet das Nachhaltigkeitslabor einen Beitrag zum UN-Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und zur Erreichung der „Sustainable Development Goals“.

Die Themen und Methoden des Nachhaltigkeitslabors

  • besitzen eine hohe Alltagsrelevanz und sind in der Lebenswelt der Lernenden verankert,
  • weisen eine hohe gesellschaftliche Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung auf,
  • knüpfen an die Lehrpläne bzw. Curricula der Sekundarstufe II an und ergänzen diese,
  • machen die Dimensionen und Komplexität nicht nachhaltiger Lebensstile und Wirtschaftsweisen sichtbar,
  • verknüpfen ökologische, soziale und ökonomische Aspekte und verdeutlichen deren Zusammenwirken und Wechselwirkungen,
  • ermöglichen ein transdisziplinäres und überfachliches Arbeiten an außerschulischen Lernorten und Forschungsinstitutionen,
  • zeigen Wege und Strategien einer nachhaltigen Entwicklung auf lokaler bis globaler Ebene auf und
  • eröffnen Handlungsoptionen, die die Lernenden unmittelbar in ihren Alltag integrieren können.

Kooperationspartner 

Umweltlernen in Frankfurt e.V. 

Download der Broschüre

Frankfurter Nachhaltigkeitslabor für Schulen. Ein transdisziplinäres Bildungsprojekt
 

Ansprechpartnerinnen

Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecherin
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecherin
+49 69 7076919-30
Wissenstransfer
Wissenstransfer
+49 69 7076919-57