Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Forschungspartner

National

  • Alfred-Wegener-Institut (AWI), Potsdam
  • aquabench GmbH, Hamburg
  • Bauhaus-Universität Weimar
  • Climate Service Center Germany (GERICS)
  • Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH
  • COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt, Reinheim
  • Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) gGmbH, Berlin
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
  • Ecologic Institut gGmbH, Berlin
  • Fachhochschule Dortmund, Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften
  • Hochschule Mainz, Fachbereich Gestaltung
  • ForWind – Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen
  • Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe
  • Freie Universität Berlin
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Georg-August-Universität Göttingen, Wirtschaftswissenschaftliches Institut
  • Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Institut für Umweltökonomik und Welthandel
  • HafenCity Universität Hamburg (HCU), Institut für Stadt-, Regional- und Umweltplanung
  • Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ, Leipzig
  • Hochschule Ostwestfalen-Lippe
  • ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.
  • ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH
  • Institut für ökologische Wirtschaftsforschung gGmbH, Berlin
  • inter3 Institut für Ressourcenmanagement, Berlin
  • Institut für Energie- und Umwelttechnik e. V. (IUTA), Duisburg
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • keep it balanced (kib), Berlin
  • Leuphana Universität Lüneburg, Fakultät für Nachhaltigkeit
  • Ludwig-Maximilians-Universität München, Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie
  • Öko-Institut e.V., Berlin, Darmstadt, Freiburg
  • Philipps-Universität Marburg
  • Rhein-Ruhr-Institut für Empirische Sozialforschung e.V. (RISP), Duisburg
  • RWTH Aachen
  • Solar- und Wärmetechnik Stuttgart (SWT),  ein Forschungszentrum der Steinbeis-Stiftung,
  • Team Ewen, Darmstadt
  • Technische Universität Berlin, Institut für Technischen Umweltschutz, Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP)
  • Technische Universität Darmstadt, Institut IWAR; Centrum für interdisziplinäre Studienprogramme (CISP)
  • Technische Universität Dresden, Institut für Berufliche Fachrichtungen
  • Technische Universität Hamburg-Harburg
  • Universitätsklinikum Freiburg, Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene
  • Universität Bayreuth, Lehrstuhl für Bevölkerungs- und Sozialgeographie
  • Universität Bielefeld, Institut für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT)
  • Universität Bremen
  • Universität der Bundeswehr München, Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik
  • Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Biologie
  • Universität Hamburg
  • Universität Hohenheim
  • Universität Kassel, Fachgebiet „Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Recht der Technik und des Umweltschutzes“, Center for Environmental Systems Research (CESR)
  • Universität Leipzig, Institut für Infrastruktur & Ressourcenmanagement (IIRM)
  • Universität Potsdam
  • Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Universität Wien, Institut für Geographie und Regionalforschung
  • Universität Witten/Herdecke, Lehrstuhl und Institut für Gesundheitssystemforschung (IGFo), IEEM gGmbH – Institut für Umwelttechnik und Management
  • Wissenschaftskolleg zu Berlin e.V.
  • Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) GmbH Mannheim

International

  • Armines Ecole des mines d’Alès, Paris (FR)
  • Baltic Environmental Forum – Latvia, Riga (LV)
  • Brunel University London (UK)
  • DTU – Danmarks Tekniske Universitet, Lyngby (DK)
  • Desert Research Foundation of Namibia (DRFN), Windhoek (NA)
  • École des hautes études en santé publique (EHESP), Rennes (FR)
  • EUROPAEM European Academy for Environmental Medicine e.V., Hermeskeil (DE)
  • Göteborgs Universitet (SE)
  • ICLEI – Local Governments for Sustainability e.V. (European Secretariat), Bonn (DE)
  • International Institute for Applied System Analysis (IIASA), Laxenburg (AT)
  • IVL Svenska Miljöinstitutet, Stockholm (SE)
  • Natural Environment Research Council (NERC), Swindon (UK)
  • Overseas Development Institute (ODI), London (UK)
  • Polytechnic of Namibia (PoN), Windhoek (NA)
  • Radboud Universiteit Nijmegen (NL)
  • Stockholm Environment Institute (SEI) (SE)
  • University of Namibia (UNAM), Windhoek (NA)
  • VU University, Institute for Environmental Studies (IVM), Amsterdam (NA)
Institutsbericht 2016

Institutsbericht 2016
Download (pdf, 2,7 MB)