Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Abgeschlossene Projekte: Mobilität und Urbane Räume

Sharing-Konzepte für ein multioptionales Mobilitätssystem in FrankfurtRheinMain
Am Beispiel der Rhein-Main-Region untersucht das ISOE zusammen mit dem Institut für Humangeographie der Goethe-Universität Frankfurt, wie neue Mobilitätsdienstleistungen in das öffentliche Verkehrssystem und in die Verkehrsplanung integriert werden können.
Smartphone statt Auto?
In dem empirischen Forschungsprojekt untersucht ein Forscherteam des ISOE den Zusammenhang zwischen IKT-Nutzung und Mobilitätsorientierungen.
COMPAGNO – Personalisierter Begleiter für Mobilität bis ins hohe Alter
COMPAGNO – Personalisierter Begleiter für Mobilität bis ins hohe Alter
mobile2020 – Fahrradförderung in Mittel- und Osteuropa
Ziel von mobile2020 ist es, in Städten in mittel- und osteuropäischen Ländern den Fahrradverkehr zu fördern. Dazu werden Multiplikatoren aus elf Ländern ausgebildet.
REZIPE – Erneuerbare Energien für den Nullemissions-Verkehr
Im EU-Projekt REZIPE werden Angebote für emissionsfreie Fahrzeuge in sechs europäischen Pilotprojekten getestet. Projektziel ist, Impulse für die Nutzung emissionsfreier Fahrzeuge zu geben, die mit erneuerbarer Energie versorgt werden.
Projektbegleitende Kommunikation für den Ulmer Straßenbahnausbau
Ulm plant den Ausbau des Straßenbahnnetzes um eine zusätzliche Linie. Bei der Planung sollen die Bürgerinnen und Bürger möglichst frühzeitig informiert und einbezogen werden. Die Projektpartner gestalten Dialogprozess und Kommunikation.
OPTUM – Umweltentlastungspotenziale von Elektrofahrzeugen
Forschungsprojekt zu Umweltentlastungspotenzialen von Elektrofahrzeugen, gesellschaftlicher Akzeptanz und dem ökologischen Beitrag der Elektromobilität.
Future Fleet – Elektroautos in betrieblichen Fahrzeugflotten
Forschungsprojekt zu Elektroautos und Elektromobilität in betrieblichen Flotten bei SAP und MVV. Forschung zu Akeptanz, Image und Feedback der Nutzer.
Hertie-Studie FrankfurtRheinMain
Hertie-Studie FrankfurtRheinMain
Wanderungsmotivbefragung Braunschweig
Wanderungsmotivbefragung Braunschweig
Nachfrageorientiertes Nutzungszyklusmanagement
Nachfrageorientiertes Nutzungszyklusmanagement
ZEM – Zero-Emission-Mobility: Nahmobilität mit Spaß
ZEM – Zero-Emission-Mobility: Nahmobilität mit Spaß
Freizeitverkehr in der Schweiz
Freizeitverkehr in der Schweiz
MOVILIZATION – toward accessible cities
MOVILIZATION – toward accessible cities
Nachhaltige Mobilitätskultur
Nachhaltige Mobilitätskultur
INVENT – Innovative Vermarktung nachhaltiger Tourismusangebote
INVENT – Innovative Vermarktung nachhaltiger Tourismusangebote
NahviS – Nahverkehrsangebote im Naturpark Südschwarzwald
NahviS – Nahverkehrsangebote im Naturpark Südschwarzwald
Mobilitätsmanagement für Kurzurlauber im Harz
Mobilitätsmanagement für Kurzurlauber im Harz
Optimierung der T-Net-Box
Optimierung der T-Net-Box
Kundenpotenziale für neue Zeitkarten im RMV Verkehrsverbund
Kundenpotenziale für neue Zeitkarten im RMV Verkehrsverbund
Mobilitätsstile in der Freizeit
Mobilitätsstile in der Freizeit
CITY:mobil – Stadtverträgliche Mobilität
CITY:mobil – Stadtverträgliche Mobilität
Institutsbericht 2016

Institutsbericht 2016
Download (pdf, 2,7 MB)