Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Aktuelle Projekte: Energie und Klimaschutz im Alltag

Blauer Engel – Umweltkommunikation für Kinder und Jugendliche
Aufgabe des Forschungsprojektes ist es, das Umweltzeichen „Blauer Engel“ als vertrauenswürdige Quelle von unabhängigen Umwelt- und Produktinformationen zum Thema nachhaltiger Konsum zu positionieren, die mentale Präsenz des Blauen Engel bei der Zielgruppe „Kinder und Jugendliche“ zu verbessern und ihn so zu vermitteln, dass der Blaue Engel stärker handlungsleitend wirkt.
Homes-uP – Single Family Homes under Pressure?
Im Projekt Homes-uP untersucht ein Forscherteam aus deutschen und internationalen Partnern die Entwicklung des Einfamilienhausbestandes. Untersucht werden die Auswirkungen des demografischen Wandels und veränderte Familienkonstellationen auf den Bestand an Einfamilienhäusern. Außerdem werden Einflüsse von Faktoren wie Klimawandel, aber auch von Wirtschafts- und Finanzkrisen auf die Zukunft des Immobilienmarktsegments Einfamilienhaus analysiert.
Klima-CO2NTEST – Akzeptanz und Wirkung des Wettbewerbs in der Region Hannover
Der Wettbewerb Klima-CO2NTEST verfolgt das Ziel, kommunale und regionale Klimaschutzaktivitäten von Städten und Gemeinden sichtbar zu machen und zu unterstützen. Ebenso werden Privathaushalte angespornt, klimafreundliches Verhalten im Alltag zu erproben. Das ISOE evaluiert das Projekt im Auftrag der Klimaschutzagentur Region Hannover GmbH.
Modernisierung des Blauen Engel
Das ISOE erarbeitet im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) eine Markenerneuerungsstrategie mit dem Ziel, das Umweltzeichen Blauer Engel zeitgemäßer und attraktiver zu gestalten. Im Mittelpunkt steht die Überarbeitung des Logos.
PlastX – Verpackungen und nachhaltiger Konsum
Unter der Leitung des ISOE untersucht die Nachwuchsgruppe PlastX die gesellschaftliche Rolle von Kunststoffen und deren Wirkungen auf die Umwelt. Das Teilprojekt Verpackungen und nachhaltiger Konsum sucht nach nachhaltigeren Wegen für Produktion und Konsum von Kunststoffverpackungen.
PowerFlex – Einbindung des Wärme- und Kältesektors in das Strommarktmodell PowerFlex
Das ISOE untersucht im Projekt PowerFlex die Verbreitung und Nutzung von Klimaanlagen in privaten Haushalten in Deutschland. Damit soll die Höhe des künftigen Energieverbrauchs modelliert und genauer abgeschätzt werden.
Stromeffizienzklassen für Haushalte
WissenschaftlerInnen des ISOE und des Öko-Instituts entwickeln im Projekt „Stromeffizienzklassen für Haushalte“ neue Ansätze, um den Stromverbrauch in Haushalten zu senken. Dazu wird das neue Label „Stromeffizienzklassen“ den Stromverbrauch eines Haushaltes erfassen und Effizienzklassen zuordnen.
Institutsbericht 2016

Institutsbericht 2016
Download (pdf, 2,7 MB)