Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Aktuelle Projekte: Mobilität und Urbane Räume

Dezent Zivil – Bürgerbeteiligung beim Bau dezentraler Energieanlagen
Im Verbundvorhaben Dezent Zivil werden Defizite beim Bau dezentraler Energieanlagen analysiert und verbesserte Beteiligungsverfahren erprobt.
Lärmpausen am Flughafen Frankfurt
Im Projekt Lärmpausen wird untersucht, wie das neue Landebahn-Nutzungskonzept des Frankfurter Flughafens, das zu einer Lärmverringerung führen soll, von der Bevölkerung bewertet wird.
LebensWert – Entwicklungsmanagement zum Erhalt der Lebensqualität in Kleinstädten im demografischen Wandel
LebensWert – Entwicklungsmanagement zum Erhalt der Lebensqualität in Kleinstädten im demografischen Wandel
Mobiles Baden-Württemberg – Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität
Ziel der Studie für die Baden-Württemberg Stiftung ist es, gemeinsam mit relevanten gesellschaftlichen Akteuren Szenarien einer nachhaltigen Mobilität zu erarbeiten und Wege der Transformation zu entwerfen.
Mobilitätsstrategie für Hessen
Im Projekt werden am Beispiel Hessens Elemente einer integrierten Mobilitätsstrategie erarbeitet und Wege aufgezeigt, wie eine nachhaltige und soziale Mobilitätskultur auf Landesebene gestaltet werden kann.
share – Elektromobilität im Carsharing
Am Beispiel des Carsharing-Angebots car2go untersuchen WissenschaftlerInnen des ISOE und des Öko-Instituts, unter welchen Bedingungen Elektroautos umweltfreundlicher sind als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.
WohnMobil – Innovative Wohnformen und Mobilitätsdienstleistungen
Ziel des Forschungsprojekts ist es, Modelle für die Planung und Umsetzung gemeinschaftlicher Mobilitäts- und Wohndienstleistungen sowie Flächennutzungen zu entwickeln und zu erproben. Diese Modelle werden im Projekt außerdem auf ihre ökonomische Tragfähigkeit und ihre ökologischen und sozialen Wirkungen hin bewertet.
Institutsbericht 2016

Institutsbericht 2016
Download (pdf, 2,7 MB)