Übergänge

in eine nachhaltige Entwicklung

Das Institut für sozial-ökologische Forschung

Das ISOE gehört zu den führenden unabhängigen Instituten der Nachhaltigkeitsforschung. Seit mehr als 25 Jahren entwickelt das Institut wissenschaftliche Entscheidungsgrundlagen und zukunftsfähige Konzepte für Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft – regional, national und international... weiterlesen

22.12.2016

Energiewende: Wie die Bürgerbeteiligung beim Bau von Windkraft- oder Biogasanlagen verbessert werden kann

Windkraftanlage

Früher kam der Strom aus zentralen Großanlagen. Doch mit der Energiewende werden immer mehr Windkraft- oder Biogasanlagen dezentral gebaut, häufig in der Nähe von Wohnorten. Das führt an den Standorten zu Konflikten mit Bürgerinnen und Bürgern. Denn die Anlagen liefern zwar klimaschonend Energie,...weiterlesen


20.12.2016

Wasserressourcen schonen: Aufbereitung von Abwasser für Industrie und Landwirtschaft

Gereinigtes Abwasser ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wasserressourcen. Für den unmittelbaren Einsatz, etwa in Industrie oder Landwirtschaft, ist es jedoch häufig ungeeignet. In dem jetzt gestarteten Projekt "MULTI-ReUse: Modulare Aufbereitung und Monitoring bei der Abwasser-Wiederverwendung"...weiterlesen


06.12.2016

Neue Mobilitätsangebote – neue Herausforderungen. Handlungsempfehlungen für die Region FrankfurtRheinMain

Verkehrsmittel-Mix

Carsharing, Fahrradverleihsysteme und Mitfahrvermittlung über Apps: In Frankfurt sind Sharing-Verkehrsangebote vergleichsweise weit verbreitet. Immer mehr Menschen nutzen diese Mobilitätsdienstleistungen in Kombination mit dem öffentlichen Verkehr. Diese neuen Angebote stellen Kommunen und...weiterlesen


02.12.2016

Institutsbericht 2016 des ISOE erschienen

Institutsbericht 2016

Der Institutsbericht 2016 des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung ist erschienen. Darin informieren wir über unsere Forschungs- und Beratungstätigkeit des zurückliegenden Jahres. Dabei stellen wir eine Vielzahl neuer Projekte vor. Der Bericht führt durch unsere Schwerpunktthemen...weiterlesen


02.12.2016

Werkstattbericht WohnMobil: Neue Geschäftsmodelle in der Wohnungswirtschaft?

Laubengangmodell (Foto: wup – wimmerundpartner)

In der strategischen Unternehmensplanung und in der Umgangssprache hat sich seit den 1990er-Jahren der Begriff „Geschäftsmodell“ etabliert, um die Funktionsweise eines Unternehmens zu beschreiben. Auch in der Nachhaltigkeitsforschung hat der Begriff mittlerweile Einzug gehalten. Doch was genau...weiterlesen


01.12.2016

Klimaschutz im Alltag: Ergebnisbroschüre zum Forschungsprojekt Stromeffizienzklassen für Haushalte online

Klimaschutz beginnt im Alltag. Es sind meist einfache Maßnahmen oder Verhaltensänderungen, mit denen sich viel Strom sparen lässt. Dabei wird auch noch die Haushaltskasse entlastet: Spart ein Zweipersonenhaushalt mit durchschnittlichem Jahresverbrauch von etwa 3.440 Kilowattstunden nur zehn Prozent...weiterlesen


25.11.2016

Der Wert der Natur – Vortragsreihe zur gesellschaftlichen Bewertung von Ökosystemen beginnt

Der Wert der Natur

Wie lässt sich die Erhaltung von Arten, biologischer Vielfalt und natürlichen Systemen sinnvoll begründen und rechtfertigen: in Begriffen des wirtschaftlichen Wertes der natürlichen Güter und Dienstleistungen oder aus ethischen und moralischen Gründen? Sind nicht-wirtschaftliche Möglichkeiten der...weiterlesen


Artikel 15 bis 21 von 305
Institutsbericht 2016

Institutsbericht 2016
Download (pdf, 2,7 MB)