MULTI-ReUse – Modulares Aufbereitungssystem zur Wasserwiederverwendung

Ziel des Forschungsprojektes ist die Entwicklung, Demonstration und Bewertung eines Baukastens zur Aufbereitung von kommunalem Abwasser für verschiedene Einsatzzwecke. Beispiele für die Nutzung sind etwa Industrie, Landwirtschaft oder Grundwasseranreicherung. Mit Blick auf Deutschland konzentriert sich das Forschungsprojekt auf die Nutzung von Betriebswasser für die Industrie.

Forschungsansatz

Ausgangspunkt ist die Ermittlung und Gewährleistung unterschiedlicher Wasserqualitäten bei der Wiederverwertung von Abwasser. Dazu werden zunächst in Zusammenarbeit mit potenziellen Exporteuren des „Baukastens“ mögliche Märkte identifiziert sowie die Nutzungs- und rechtlichen Anforderungen aus der Literatur zusammengetragen. Das ISOE konzentriert sich dabei auf die kommunale Wasserversorgung und erarbeitet Grunddaten für eine internationale Marktanalyse. Für eine Nachhaltigkeitsbewertung der angestrebten Innovationen wird die Zahlungsbereitschaft der Anwender für das wiederverwendete Wasser und die gesellschaftliche bzw. individuelle Akzeptanz des neuen Produkts ermittelt.

Darüber hinaus liegt ein weiterer Schwerpunkt der Arbeiten des ISOE in dem Wissenstransfer sowie in der Konzeption einer Exportstrategie, mit der sich der in MULTI-ReUse entwickelte Baukasten mit seinen Innovationen in anderen Ländern vermarkten lassen.

Hintergrund

Übernutzung und Verschmutzung der herkömmlichen Wasserressourcen führen in den nächsten Jahrzehnten weltweit zu Wassermangel. Als neue, derzeit noch ungewöhnliche Ressource rückt das Abwasser in den Blick, das ein Sekundärrohstoff ist: Hohe Potenziale liegen in der Wiederverwendung von gereinigtem Abwasser, wenn es gelingt, zu konkurrenzfähigen Kosten zu produzieren. Eine weitere Herausforderung liegt in der zum Teil bedarfsabhängigen Bereitstellung von beträchtlichen Wassermengen in vorgegebenen Qualitäten, die in Echtzeit kontrolliert und garantiert werden müssen.

Projektpartner

  • IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung, gGmbH (Verbundkoordinator)
  • DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
  • De.EnCon GmbH, Oldenburg
  • BASF SE/inge GmbH
  • OOWV Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband
  • Universität Duisburg-Essen, Lehrstühle Biofilm Centre/Maschinenbau-Verfahrenstechnik
  • Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e.V. (ZALF)
  • LANXESS, IAB Ionenaustauscher GmbH Bitterfeld, Bitterfeld-Wolfen

Förderung

Das Verbundprojekt „Modulare Aufbereitung und Monitoring bei der Abwasserwiederverwendung“ (MULTI-ReUse) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der Fördermaßnahme „Zukunftsfähige Technologien und Konzepte zur Erhöhung der Wasserverfügbarkeit durch Wasserwiederverwendung und Entsalzung“ (WavE) gefördert.

Publikationen

Wencki, Kristina/Verena Thöne/Dennis Becker/Kerstin Krömer/Isabelle Sattig/Gunnar Lischeid/Martin Zimmermann (2019): Sustainability Assessment of Water Reuse Technologies - Application of a Decision Support Tool in International Case Studies. Book of Abstracts. 12th IWA International Conference on Water Reclamation and Reuse, Berlin, 16-20 June 2019, 638-644

Becker, Dennis/Sebastian Maaßen/Kerstin Krömer/Andreas Nahrstedt/Engelbert Schramm/Kristina Wencki/Barbara Zimmermann/Martin Zimmermann (2019): MULTI-ReUse: Zweckgebundene Wasserwiederverwendung für Industrie und weitere Sektoren. KA Korrespondenz Abwasser, Abfall 66 (6), 464-471

Cornel, Peter/Marius Mohr/Andreas Nocker/Hans-Christoph Selinka/Engelbert Schramm/Claudia Stange/Jörg E. Drewes (2018): Relevance of microbiological parameters for water reuse. Fact sheet by the WavE cross-cutting working group "Risk management in water reuse"

Cornel, Peter/Marius Mohr/Andreas Nocker/Hans-Christoph Selinka/Engelbert Schramm/Claudia Stange/Jörg E. Drewes (2018): Relevanz mikrobiologischer Parameter für die Wasserwiederverwendung. Fact Sheet zum WavE-Querschnittsthema "Risikomanagement in der Wasserwiederverwendung"

Drewes, Jörg E./Engelbert Schramm/Peter Cornel/Sebastian Maaßen (2018): Requirements for water recycling projects. Fact sheet by the WavE cross-cutting working group "Risk management in water reuse"

Drewes, Jörg E./Engelbert Schramm/Peter Cornel/Sebastian Maaßen (2018): Anforderungen an Wasserrecycling-Projekte. Fact Sheet zum WavE-Querschnittsthema "Risikomanagement in der Wasserwiederverwendung"

Merkel, Wolf/Barbara Zimmermann/Engelbert Schramm/Dennis Becker/Sebastian Maaßen (2018): Wasserwiederverwendung - ein Thema für deutsche Kommunen, Industrie und Landwirtschaft?. Factsheet MULTI-ReUse

Schramm, Engelbert/Martin Zimmermann (2018): Das MULTI-ReUse-Verfahren. Häusliches Betriebswasser aus Siedlungsabwasser. fbr-wasserspiegel (2), 3-7

Zimmermann, Martin/Engelbert Schramm (2018): Anforderungen an die Wiederverwendung von Wasser in der Siedlungswasserwirtschaft. Factsheet MULTI-ReUse

Becker, Dennis/Alexander Frey/Christina Jungfer/Kerstin Krömer/Philipp Kulse/Sebastian Maaßen/Engelbert Schramm/Kristina Wencki/Barbara Zimmermann/Martin Zimmermann (2017): Marktpotenziale der Wasserwiederverwendung - Anforderungen und Kriterien in unterschiedlichen Sektoren und mögliche Zielmärkte für das MULTI-ReUse-Verfahren. ISOE-Materialien Soziale Ökologie, 49. Frankfurt am Main: ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Laufzeit

09/2016 – 12/2019