Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

Ausgabe 3/2013

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

endlich ist aus dem nasskalten Frühling ein vielversprechender Frühsommer geworden. Passend dazu ist eines unserer Themen im aktuellen Newsletter die Fahrradmobilität. Anlass ist die Velo-city 2013, die weltweite größte Veranstaltung zum Thema Radverkehr. Sie findet in diesem Jahr in Wien statt. ISOE-Mobilitätsforscher Tomas Hefter wird dort das Projekt mobile2020 vorstellen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen dieser und weiterer Meldungen und Neuigkeiten aus dem ISOE. Der nächste Newsletter wird Mitte August erscheinen. Tagesaktuelle Informationen finden Sie auf www.isoe.de und auf https://twitter.com/isoewikom. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns auf den Dialog mit Ihnen.

Herzliche Grüße aus Frankfurt und einen guten Start in den Sommer!

Nicola Schuldt-Baumgart
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

„The Sound of Cycling“: Das ISOE auf der Velo-city 2013 in Wien


Fahrradmobilität

Im Mittelpunkt der größten internationalen Veranstaltung zum Thema Radverkehr stehen in diesem Jahr die ost- und südosteuropäischen Städte. Aus diesem Anlass stellt das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung das Verbundprojekt mobile2020 auf der Velo-city 2013 in Wien vor. Darin setzen ForscherInnen gemeinsam mit elf osteuropäischen Umweltorganisationen ein Fortbildungsprogramm um, das... weiterlesen

Wegweiser Energie-Sanierung: Vom Hauskauf bis zum Einzug


Energetisch Sanieren

Wer eine Bestandsimmobilie kauft, kommt um das Sanieren meist nicht herum. Doch wie wird aus dem Altbau ein energieeffizientes Eigenheim? Das ISOE hat jetzt mit Klima- und Verbraucherschutzexperten den Wegweiser entwickelt, der die zukünftigen Hauseigentümer von der Kaufentscheidung bis zum Einzug begleitet. weiterlesen

Energiesparen leicht gemacht: Forscherteam entwickelt Stromeffizienzklassen für Haushalte


Strom sparen

Ein neues Label soll das Stromsparen im Haushalt erleichtern: Sogenannte Stromeffizienzklassen könnten künftig dabei helfen, den Gesamtstromverbrauch transparent zu machen und die richtigen Maßnahmen zum Stromsparen zu ergreifen. Das neue Label wird in einem Forschungsprojekt unter der Leitung des ISOE gemeinsam mit dem Öko-Insitut e.V. entwickelt. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium... weiterlesen

Energiewende: Nicht ohne die Bürger! Neues Forschungsprojekt zu zivilgesellschaftlicher Beteiligung


Windräder

Im Zuge der Energiewende werden deutschlandweit immer mehr dezentrale Energieanlagen geplant, gebaut und in Betrieb genommen. Häufig regt sich Widerstand gegen die geplanten Standorte, etwa für Biomasse- oder Windenergie. Fachleute sind sich einig: Die bisherigen formellen Beteiligungsverfahren bei derartigen Planungen haben große Defizite. weiterlesen

Wer entscheidet über Forschung?


Wegweiser

Wenn Forscher Politiker beraten, müssen sie Forschungsergebnisse in anwendbares Wissen überführen. Dabei stellt sich die Frage, wer darüber entscheidet, welche wissenschaftlichen Ergebnisse zur Anwendung kommen – und welche nicht. Eine besondere Brisanz erfährt diese Frage, wenn es um die Lösung der großen Zukunftsfragen wie etwa Klimawandel oder Wasserknappheit geht. weiterlesen

Controlling in der Siedlungswasserwirtschaft – Neue Konzepte gefragt


Wasserwirtschaft

Der Schutz der Umwelt und insbesondere der Wasserressourcen ist eine der Kernaufgaben der Wasserwirtschaftsbetriebe. Viele dieser Leistungen sind deshalb auch Teil des betrieblichen Controllings. Hier haben es die kommunalen Betriebe der Siedlungswasserwirtschaft inzwischen mit einer Vielzahl von Steuerungsinstrumenten zu tun, wie etwa dem Qualitäts-, Sicherheits- oder Umweltmanagement.  weiterlesen

Fit für die Zukunft: Nachhaltigkeitsstrategien für kommunale Wasser- und Abwasserbetriebe


networks

Deutschlands Kommunen und ihre Wasserwirtschaftsbetriebe stehen vor großen Herausforderungen: Sie müssen auf weitreichende ökologische und gesellschaftliche Veränderungen reagieren, wie sie etwa der Klimawandel oder der demographische Wandel mit sich bringen. Doch gerade die Systeme der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung sind auf eine jahrzehntelange Nutzung ausgelegt und daher... weiterlesen

ISOE erhält Auszeichnung „ÖKOPROFIT Betrieb Frankfurt am Main“


ISOE

Als unabhängiges, transdisziplinäres Forschungsinstitut entwickelt das ISOE seit über 20 Jahren Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung. Umweltgerechtes Handeln und gesellschaftliche Verantwortung sind zentrale Werte, die nicht nur für die Inhalte von Forschung und Lehre bedeutsam sind, sondern die ganze Arbeitsweise des Instituts bestimmen. Um hier fortlaufende Verbesserungen zu erreichen, hat... weiterlesen

Termine

20.03.2013 bis 30.10.2013 | Senckenberg Naturmuseum Frankfurt

Vortragsreihe „Planet 3.0 – Klima. Leben. Zukunft"


Seit 15. März zeigt das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt die Sonderausstellung „Planet 3.0“. Eine von Senckenberg und dem LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrum BiK-F gemeinsam organisierte Vortragsreihe greift die Themen der Ausstellung auf. Das ISOE beteiligt sich am 9. Oktober mit einem Vortrag zum Thema Demografischer Wandel. weiterlesen

11.06.2013 bis 14.06.2013 | Wien

Velo-city 2013


Auf der größten internationalen Konferenz für Radverkehrsplanung treffen sich unter dem Motto „The Sound of Cycling – Urban Cycling Cultures“ rund 1.200 Experten und Entscheidungsträger aus Politik, Wissenschaft und Verbänden. ISOE-Wissenschaftler Tomas Hefter stellt am Freitag, den 14. Juni das europäische Forschungsprojekt „mobile2020“ zur Fahrradförderung in Mittel- und Osteuropa vor. weiterlesen

12.06.2013 19:00 bis 22:00 | Hafen 2, Offenbach

POKER UMS WASSER: Öffentliches Gut oder Privatbesitz?


Die Stadtverordnetenfraktion Bündnis 90/Die Grünen Offenbach zeigt in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Hafen 2 den Dokumentarfilm „Water makes money oder wie private Konzerne Wasser zu Geld machen“ (Regie: Leslie Franke, Herdolor Lorenz). ISOE-Wasserexperte Engelbert Schramm nimmt auf der anschließenden Diskussion „POKER UMS WASSER: Öffentliches Gut oder Privatbesitz?“ teil. weiterlesen

17.06.2013 19:00 bis 21:00 | Palmengarten Frankfurt

Arzneimittel im Wasser – Konsequenzen für Umwelt und Gesellschaft


Arzneimittel sind gut geprüfte Chemikalien, insbesondere im Hinblick auf ihre medizinische Wirkung. Gelangen sie in den Wasserkreislauf, führen sie häufig zu unerwünschten Effekten wie z.B. der Resistenzbildung durch Antibiotika. ISOE-Wasserexperte Engelbert Schramm gibt einen Überblick über die Umweltrisiken von Arzneimitteln im Wasser und zeigt Handlungsstrategien auf. weiterlesen

18.06.2013 bis 21.06.2013 | Lille, Frankreich

ESEE 2013 Conference: Ecological Economics and Institutional Dynamics


Vom 18. bis 21 Juni 2013 findet im französischen Lille die „10th biennal conference of the European Society for Ecological Economics“ statt. Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung veranstaltet in diesem Rahmen die Special Session „Transdisciplinary Research – Challenges and Opportunities for a Social-Ecological Biodiverstity Research“. weiterlesen

Publikationen

Wissenschaft und Transformation – Schrittweise Annäherung. Thomas Jahn und Nicola Schuldt-Baumgart (2013). politische ökologie 133, 74–80,  Download (pdf, 163 KB), www.politische-oekologie.de

Synergien von Umwelt- und Sozialpolitik – Soziale Innovationen an der Schnittstelle von Umweltschutz, Lebensqualität und sozialer Teilhabe. Immanuel Stieß (2013) in: Jana Rückert-John (Hg.): Soziale Innovation und Nachhaltigkeit. Perspektiven sozialen Wandels. Innovation und Gesellschaft. Springer VS, 33–49

Theoretical reflections about the analysis of water governance in coupled social-ecological systems. Mathias Polak und Stefan Liehr (2012) in: Ibrahima Anne (Hg.): Water Governance – Challenges in Africa: Hydro-optimism or hydro-pessimism? CEAUP Studies on Africa, Band 2. Bern/Berlin/Bruxelles/Frankfurt am Main/New York/Oxford/Wien, 65–80

Inter- and transdisciplinary approaches to population-environment research for sustainability aims: a review and appraisal. Diana Hummel, Susanna Adamo, Alex de Sherbinin, Laura Murphy, Rimjhim Aggarwal, Leo Zulu, Jianguo Liu, Kyle Knight (2013). Population and Environment, Vol. 34, Issue 4, 481–509

Demographic changes, sustainability and the regulation of supply systems. Diana Hummel, Cedric Janowicz und Alexandra Lux (2013) in: Bernd Siebenhüner, Marlen Arnold, Klaus Eisenack und Klaus Jacob (Hg.): Long-Term Governance for Social-Ecological Change. Routledge Research in Environmental Politics. London/New York, 112–126

Trinkwasser: So gefährlich sind Medikamentenreste. Martina Winker und Konrad Götz (2013). Mittagskolumne WiWo Green, 14.05.2013 green.wiwo.de/trinkwasser-so-gefahrlich-sind-medikamentenreste/

Objectives, barriers and occasions for energy efficient refurbishment by private homeowners. Immanuel Stieß, Elisa Dunkelberg (2013). Journal of Cleaner Production, Vol. 48, 250–259

Ecornet: Wegbereiter der Nachhaltigkeitsforschung. Thomas Jahn und R. Andreas Kraemer (2013). Ökologisches Wirtschaften, 2/2013, 24–25

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 

Impressum

Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung.

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de
https://twitter.com/isoewikom

ISSN 2191-1126