Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

ISOE-Newsletter 02/2019

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Thema Abfall als Problem zum einen und Ressource zum anderen beschäftigt uns im ISOE schon sehr lange. Um die regelrechte Verpackungsflut aus Kunststoffen, Aluminium, Glas und Papier zu bewältigen, sind tragfähige Lösungen für Abfallvermeidung und Recycling gefragt – Lösungen, die wir auch bei unserer Bürger-Universität am 16. Mai 2019 diskutieren wollen. Nachhaltiger Konsum ist inzwischen auch medial ein Dauerthema geworden, genauso wie die Energie- und die Verkehrswende. Im Mittelpunkt steht immer wieder die Frage, wie wir in unterschiedlichen Bereichen die Transformation in eine nachhaltige Entwicklung zielgruppengerecht anstoßen und begleiten können. Mehr dazu finden Sie in unserem ISOE-Newsletter.

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main

Nicola Schuldt-Baumgart 
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

 

Frankfurter Bürger-Universität: Darf’s ein bisschen weniger sein? (Un-)Verpackt konsumieren +++ Forschungsprojekt Sanieren 60plus: Energieeffizient wohnen im Alter +++ March for Science: Freie Wissenschaft durch mehr Dialogbereitschaft mit der Gesellschaft stärken +++ Hessische Kommunen im demographischen Wandel – Regionale Zusammenarbeit für eine verbesserte Daseinsvorsorge +++ ISOE-Lehrveranstaltungen im Sommersemester +++ COP 3/4: Das ISOE bei der Hessischen Klimakonferenz für Jugendliche +++ Neue Veranstaltungsreihe des Ecological Research Network +++  Ringvorlesung „Leben im Plastikzeitalter“ +++ Veränderungsprozesse gestalten: Symposium im Projekt s:ne +++ Paradise lost? PlastX-Fallstudie über Hotspot-Region Vietnam +++ „Transdisziplinäre Forschung ist das Beste, was wir haben“ +++ Neue Wege in die Verkehrswende: Impulspapier für Behaviour Change +++ Aus dem ISOE +++ Termine +++ Publikationen

 

Frankfurter Bürger-Universität

Darf’s ein bisschen weniger sein? (Un-)Verpackt konsumieren

zero waste shopping kit with cotton bags and glass jars (maramorosz/AdobeStock)
 

In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich das Aufkommen an Plastikverpackungen in Deutschland verdoppelt. Ein Großteil entfällt auf die Verpackung von Lebensmitteln mit 25 kg pro Kopf und Jahr. Verantwortlich für diese Entwicklung sind unter anderem der „Food-to-go“-Trend sowie die wachsende Zahl an Single- und Zwei-Personen-Haushalten. Hinzu kommt: Auch Transport, Lagerung und Handel von...Weiterlesen

 

Berliner Energietage 2019

Forschungsprojekt Sanieren 60plus: Energieeffizient wohnen im Alter 

Älteres Paar mit Plänen für neues Zuhause (©NicolasMcComber/iStock by Getty Images)
 

Als Leitveranstaltung für Energieeffizienz in Deutschland bieten die Berliner Energietage seit 20 Jahren eine Diskussionsplattform für aktuelle technische, politische und wirtschaftliche Entwicklungen. Rund 300 Referentinnen und Referenten wenden sich in diesem Jahr in mehr als 50 Fachveranstaltungen an Entscheider aus Politik, Verwaltung und Verbänden sowie an Experten aus der Energie- und...Weiterlesen

 

March for Science am 4. Mai 2019

Freie Wissenschaft durch mehr Dialogbereitschaft mit der Gesellschaft stärken 

March for Science in Frankfurt am Main 2018 (Foto: March for Science Germany)
 

Am 4. Mai 2019 gingen zum dritten Mal in mehreren hundert Städten weltweit Menschen auf die Straße, um für die Bedeutung der Wissenschaft für offene und demokratische Gesellschaften und für die Freiheit von Wissenschaft und Forschung zu demonstrieren. Der March for Science fand auch in Frankfurt am Main statt. Der Marsch von der Bockenheimer Warte zum Römerberg wurde mit einer Auftaktkundgebung...Weiterlesen

 

Abschlusstagung im Forschungsprojekt LebensWert

Hessische Kommunen im demographischen Wandel – Regionale Zusammenarbeit für eine verbesserte Daseinsvorsorge

Wochenmarkt in Eschwege (Foto: Thorsten Eschstruth)
 

Was benötigen Kommunen für eine vorausschauende Gestaltung von Wohnraum, Umfeld und technischer Infrastruktur? Im Forschungprojekt „LebensWert“ haben Wissenschaftler*innen unter der Leitung des ISOE – Insitut für sozial-ökologische Forschung gemeinsam mit der hessischen Stadt Eschwege und umliegenden Gemeinden ein regionales Managementkonzept für eine nachhaltige Ortsentwicklung erarbeitet. Die...Weiterlesen

 

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Veranstaltungen zur Sozialen Ökologie im Sommersemester

Studierende im Uni Hörsaal (©Kzenon/Fotolia)
 

Auch im Sommersemester 2019 bieten Wissenschaftler*innen des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung wieder Lehrveranstaltungen zu Nachhaltigkeitsthemen und zur Sozialen Ökologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (GU), an der TU Darmstadt und an der Leuphana Universität Lüneburg an. Im Masterstudiengang Umweltwissenschaften der GU ist Diana Hummel mit Seminaren zum...Weiterlesen

 

COP 3/4 – Conference of Pupils

Das ISOE bei der Hessischen Klimakonferenz für Jugendliche 

Icons and field on background. Concept of smart agriculture and modern technology (Africa Studio/AdobeStock)
 

Was mit einer einzelnen Person begann, ist zu einer weltweiten Bewegung geworden. Nicht nur Schüler*innen haben die Freitagsdemonstrationen für mehr Klimaschutz zur Institution erhoben, auch Eltern, Großeltern, Wissenschaftler*innen nehmen inzwischen daran teil. Nun wollen die Schüler*innen und jungen Leute ihre Aktionen ausweiten, sich besser vernetzen und auch konkrete Forderungen formulieren....Weiterlesen

 

Zukunftsforum Ecornet

Neue Veranstaltungsreihe des Ecological Research Network

 

Was sind die drängenden Fragen unserer Zeit? Wie sehen konkrete Lösungsvorschläge aus? Welchen Beitrag kann und muss die Wissenschaft leisten? Die neue Veranstaltungsreihe des Ecornet beleuchtet aktuelle umwelt- und klimapolitische Themen aus wissenschaftlicher Perspektive und debattiert sie mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Das Ecornet richtet den Blick...Weiterlesen

 

Forschungsgruppe PlastX

Ringvorlesung „Leben im Plastikzeitalter“ 

 

Die Forschungsgruppe PlastX veranstaltet im Sommersemester 2019 die Ringvorlesung „Leben im Plastikzeitalter. Perspektiven aus den Kultur-, Sozial- und Naturwissenschaften“ an der Goethe-Universität Frankfurt. Für die Vortragsreihe konnten international renommierte Wissenschaftler*innen gewonnen werden, die aus unterschiedlichen Perspektiven auf die facettenreiche Plastikproblematik blicken. In...Weiterlesen

 

Transferstrategie für Nachhaltige Entwicklung

Veränderungsprozesse gestalten: Symposium im Projekt s:ne

Ökologische Stadt mit Elektro-Fahrzeugen (©scusi/AdobeStock)
 

Welchen Beitrag kann Forschung leisten, um Veränderungsprozesse in Richtung Nachhaltiger Entwicklung zu unterstützen? Und wie können regionale Akteure erfolgreich Maßnahmen für eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung planen und umsetzen? Das Projekt s:ne – Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung verfolgt das Ziel, kreative und innovative Potenziale der Region Darmstadt für solche...Weiterlesen

 

Plastikmüll in den Weltmeeren

Paradise lost? – PlastX-Fallstudie über Hotspot-Region Vietnam

Long Beach Phu Quoc (Foto: Heide Kerber)
 

Immer mehr Abfälle gelangen in die Weltmeere. Sie stammen nicht nur aus Schifffahrt und Fischerei, sondern finden ihren Weg auch über Flüsse in die Meere und Ozeane oder werden vom Wind direkt ins Meer getragen. Drei Viertel des Meeresmülls besteht aus Plastik, die Verschmutzung durch Kunststoffe gilt inzwischen als globale Herausforderung. Neben Ländern wie China oder Indonesien gehört Vietnam zu...Weiterlesen

 

Debatte um transdisziplinäre Forschung

„Transdisziplinäre Forschung ist das Beste, was wir haben“

 

Was genau ist eigentlich transdisziplinäre Forschung? Diese Frage ist zwar schon alt, aber die Antworten darauf sind immer wieder überraschend neu und divers. Das zeigt gerade wieder eine Diskussionsreihe in der wissenschaftlichen Zeitschrift GAIA. In der aktuellen Ausgabe werfen nun die ISOE-Autoren Thomas Jahn und Oskar Marg gemeinsam mit Florian Keil (keep it balanced) einen kritischen Blick...Weiterlesen

 

Wandel gestalten

Neue Wege in die Verkehrswende: Impulspapier für Behaviour Change

Kampagne des Zürcher Verkehrsverbundes ZVV zur intermodalen Nutzung von Tickets (©ZVV)
 

Die Verkehrswende kann nur gelingen, wenn sich auch das Verhalten ändert. Der Wandel hin zu einer umwelt- und sozialverträglichen Mobilität, bei der Verkehrsteilnehmer*innen sich künftig durch die intelligente Kombination klimaneutraler Verkehrsmittel fortbewegen, verändert den Alltag. Dieser Wandel muss durch Kommunikation begleitet und unterstützt werden. In einem Impulspapier der Initiative...Weiterlesen

Aus dem ISOE

ISOE ist Gründungsmitglied der internationalen Abfall-Allianz PREVENT

Eine neue internationale Allianz will dazu beitragen, dass der Eintrag von Abfall in die Umwelt weltweit minimiert, Schadstoffe eliminiert und Ressourcen im Kreislauf geführt werden. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat die Initiative PREVENT, der das ISOE als Gründungsmitglied angehört, am 9. Mai ins Leben gerufen. 30 Organisationen aus Wirtschaft und Wissenschaft haben sich mit dieser Abfall-Allianz zum Ziel gesetzt, insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern den Ausbau einer funktionierenden Abfall- und Kreislaufwirtschaft zu unterstützen. Den Mitgliedern geht es um Abfallvermeidung, -sammlung, um Recycling und Sekundärrohstoffeinsatz. Ein Fokus liegt dabei zunächst auf Kunststoffabfall aus Verpackungen und Einwegprodukten. Für das ISOE sind Dr. Johanna Kramm und Heide Kerber von der SÖF-Nachwuchsgruppe PlastX an den Arbeitsgruppen „Ressourcen schonen“ und „Kreisläufe für Verpackungen schließen“ beteiligt. https://www.prevent-waste.net/de/ 

 

Termine

Frankfurter Bürger-Universität

16.05.2019 | Frankfurt am Main | ISOE

Darf’s ein bisschen weniger sein? (Un-)Verpackt konsumieren

In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich das Aufkommen an Plastikverpackungen in Deutschland verdoppelt. Ein Großteil entfällt auf die Verpackung von Lebensmitteln mit 25 kg pro Kopf und Jahr....

 

Forschungsgruppe PlastX: Ringvorlesung „Leben im Plastikzeitalter“

22.05.2019 | Frankfurt am Main

Der schwere Weg zur Kreislaufwirtschaft

Dr. Henning Wilts, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

 

XX. Tagung für Angewandte Sozialwissenschaften

24.05.2019 - 25.05.2019 | München

Nachhaltig Leben und Wirtschaften. Management Sozialer Innovationen als Gestaltung gesellschaftlicher Transformation

Vortrag Georg Sunderer „Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität – Erkenntnisse aus dem Projekt ‚Mobiles Baden-Württemberg‛“

 

03.06.2019 | Frankfurt am Main

Ökoprofit-Abschlussveranstaltung

Keynote Konrad Götz „Behaviour Change – oder was wir bezüglich Verhaltensänderungen von den Sozialwissenschaften lernen können“

 

Forschungsgruppe PlastX: Ringvorlesung „Leben im Plastikzeitalter“

05.06.2019 | Frankfurt am Main

Plastic Expertise and the Paradox of the Circular Economy

Prof. Alice Mah, Institut für Soziologie Warwick Universität

 

07.06.2019 - 12.06.2019 | Frankfurt am Main | GRADE

Concepts and Methods for Integration in Inter- and Transdisciplinary Research

The goal of this workshop is to give young researchers from different disciplines an idea of the chances and challenges of an inter- and transdisciplinary approach to research in the context of real...

 

12.06.2019 | Frankfurt am Main | Die Denkbar

Der Müll in Frankfurt – was tun? Herausforderung für Produzenten, Verwaltung und Konsumenten

Podiumsdiskussion u.a. mit Lukas Sattlegger im Rahmen der Ausstellung „Die Denkbar und der Müll“

 

17.06.2019 | Marburg | Philipps-Universität

Nachhaltiger Konsum und soziale Teilhabe: Konflikte, Synergien und überraschende Allianzen

Vortrag Immanuel Stieß im Rahmen der Ringvorlesung „Konflikte in Gegenwart und Zukunft“ des Zentrums für Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg

 

Forschungsgruppe PlastX: Ringvorlesung „Leben im Plastikzeitalter“

19.06.2019 | Frankfurt am Main

Plastic as a Political Material

Prof. Gay Hawkins, Kultur- und Sozialwissenschaftliches Institut Western Sydney Universität

 

POLISES Colloquium

27.06.2019 - 28.06.2019 | Leipzig | Junior Research Group POLISES

Pastoralism in Transition: Sustainability, Policies, and Livelihoods

Vortrag Lukas Drees „Mongolian pastoralism in transition“


Weitere Termine finden Sie auf www.isoe.de/aktuelles/termine/ 
 

Publikationen

Arbieu, Ugo/Marion Mehring/Nils Bunnefeld/Petra Kaczensky/Ilka Reinhardt/Hermann Ansorge/Katrin Böhning-Gaese/Jenny A. Glikman/Gesa Kluth/Carsten Nowak/Thomas Müller (2019): Attitudes towards returning wolves (Canis lupus) in Germany: Exposure, information sources and trust matter. Biological Conservation 234 (June), 202-210

Ebert, Björn/Engelbert Schramm/Martina Winker (2019): Reusing Wastewater in Agriculture. A Challenge of socio-technical Innovations.Leverage Points 2019.Conference handbook and programme. Leverage Points 2019 - International conference on sustainability research and transformationLüneburg, Germany, 6-8 February, 34

Ebert, Björn/Engelbert Schramm/Bingxiang Wang/Martina Winker (2019): Governance instruments for optimising source separation in novel urban water systems: the case of cross-connections in urban water systems.Water Policy 21 (2), 412-427

Görg, Christoph/Ulrich Brand/Helmut Haberl/Diana Hummel/Thomas Jahn/Stefan Liehr (2019): Challenges for Social-Ecological Transformations: Contributions from Social and Political Ecology. In: Luksic, Andrej A./Tomislav Tkalec (Hg.): Intertwining of Diverse Minds in(to) Political Ecology.Proceedings from the Summer School of Political Ecology 2018. Summer School of Political Ecology 2018, Ljubljana Ljubljana, 67-106

Götz, Konrad/Georg Sunderer (2019): Neue Wege in die Verkehrswende. Impulse für Kommunikationskampagnen zum Behaviour Change. Berlin: Agora Verkehrswende

Jahn, Thomas/Florian Keil/Oskar Marg (2019): Transdisziplinarität: zwischen Praxis und Theorie. Reaktion auf fünf Beiträge in GAIA zur Theorie transdisziplinärer Forschung. GAIA 28 (1), 16-20

Winker, Martina/Herbert Brüning/Christoph Meyer/Engelbert Schramm/Immanuel Stieß (2019): Die Akzeptanz ist da. Repräsentative Studie zur Grauwassernutzung in Norderstedt. fbr-wasserspiegel (3), 12-17

Wuttke, Maika/Martin Oldenburg/Engelbert Schramm/Raphael Rohde/Thomas Giese (2019): Akzeptanz der Unterdrucktechnik in Wohngebäuden. Teil 2: Gewährleistung von Zuverlässigkeit und Transparenz. KA Korrespondenz Abwasser, Abfall 66 (4), 278-284

Weitere Publikationen finden Sie auf www.isoe-publikationen.de.

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 

Impressum

Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung.

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de
https://twitter.com/isoewikom

ISSN 2191-1126