Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

ISOE-Newsletter 01/2020

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

am 22. März findet der diesjährige Weltwassertag unter dem Motto „Wasser und Klimaschutz“ statt. Forschungsarbeiten des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung zeigen, welche Anpassungsmaßnahmen in Zeiten des Klimawandels geeignet sind und was Städte, Kommunen und Bewohner*innen wissen müssen, um Maßnahmen erfolgreich umzusetzen. Lesen Sie mehr zu diesem und weiteren Themen in unserem aktuellen Newsletter. 

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main 

Nicola Schuldt-Baumgart 
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

 

Wasser und Klimawandel: Wie Städte und ihre Bewohner*innen den Folgen begegnen können +++ World Wildlife Day: Wie das Ökosystem der mongolischen Steppe erhalten werden kann +++ Städtisches Grün im Klimawandel – Studierende entwickeln Kommunikationskonzepte für Kommunen +++ Forschungsgruppe PlastX: Sozial-ökologische Forschung am Wattenmeer +++ Shaping a Better Planet in the Age of Humans – ISOE-Lecture mit Erle C. Ellis +++ Arzneimittelrückstände in Trinkwasser und Gewässern: Neue Maßnahmenstrategien für politische Entscheidungen +++ Bevölkerungsentwicklung und Rückgang der Artenvielfalt: Zusammenhang komplexer als bislang bekannt +++ Aus dem ISOE: Wissenschaftsrat würdigt die Entwicklung des ISOE +++ Termine +++ Publikationen

 

UN-Weltwassertag am 22. März

Wasser und Klimawandel: Wie Städte und ihre Bewohner*innen den Folgen begegnen können

Stadtansicht mit Menschen, Gebäuden und Blumen (© guppys/stock.adobe.com)
 

Zum Weltwassertag am 22. März machen die Vereinten Nationen den Zusammenhang von Wasser und Klimawandel zum Thema. Er ist komplex und folgenreich, auch für Deutschlands Städte: Hitzewellen und Starkregenereignisse stellen die Wasserinfrastrukturen immer öfter vor große Herausforderungen. Forschungsarbeiten des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung zeigen, welche Anpassungsmaßnahmen in...Weiterlesen

 

World Wildlife Day

Wie das Ökosystem der mongolischen Steppe erhalten werden kann

 

Die Steppen der Mongolei sind einzigartig. Sie gehören weltweit zu den letzten Grasland-Ökosystemen, in denen sich Wildtiere tatsächlich frei bewegen können. Gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen bedrohen dieses Ökosystem. Die Folgen dieser Entwicklung sind Wasserknappheit und Bodendegradation. Ein Schlüsselfaktor für den Erhalt der Steppenlandschaft ist die nomadische Lebensweise.Weiterlesen

 

Klimaanpassung

Städtisches Grün im Klimawandel – Studierende entwickeln Kommunikationskonzepte für Kommunen

Rechneigrabenweiher in Frankfurt am Main (© Branko Srot / Adobe Stock)
 

Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung hat gemeinsam mit dem hessischen Fachzentrum Klimawandel (FZK) und Studierenden der HPI School of Design Thinking (D-School) in einem dreimonatigen Projekt das Thema „Städtische Grünflächen im Klimawandel“ bearbeitet. Die Ergebnisse dieses Semesterprojekts liegen jetzt vor. Weiterlesen

 

Forschungsgruppe PlastX

Sozial-ökologische Forschung am Wattenmeer: Exkursion zum Thema „Plastik in der Umwelt“

Teilnehmende der sozial-ökologischen Exkursion „Plastik in der Umwelt“ (©Nils Feilberg)
 

Wie kann man Studierenden im Masterstudiengang Umwelt umfassend theoretische und praktische Kompetenzen im Bereich der sozial-ökologischen Analyse und der interdisziplinären Zusammenarbeit vermitteln? ISOE-Forscher*innen haben hierfür eine einwöchige Exkursion zum Thema „Plastik in der Umwelt“ angeboten. Bei ihrem Aufenthalt an der Nordsee konnten die Teilnehmer*innen an einem konkreten Beispiel –...Weiterlesen

 

ISOE-Lecture im Wintersemester 2019/20

Shaping a Better Planet in the Age of Humans – ISOE-Lecture zur Anthropozän-Debatte mit Erle C. Ellis

Menschengruppe vor Sonnenuntergang (© Mitja/stock.adobe.com)
 

Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt am Main setzte seine Veranstaltungsreihe „ISOE-Lecture“ auch im Wintersemester 2019/20 fort. Thema der diesjährigen Lesung an der Goethe-Universität Frankfurt ist die Debatte um das Anthropozän. Der renommierte Umweltwissenschaftler und Anthropozänforscher Erle C. Ellis von der Universität Maryland zeigte in seiner Lesung, wie...Weiterlesen

 

Arzneimittelrückstände in Trinkwasser und Gewässern

Neue Maßnahmenstrategien für politische Entscheidungen 

Medicine and glass of water (© peshkova / Adobe Stock)
 

Der steigende Medikamentenverbrauch stellt die Wasseraufbereitung und den Gewässerschutz in Deutschland vor große Probleme. Um die Rückstände von Arzneimitteln im Wasser zu beseitigen, ist ein hoher Aufwand nötig. Die Problematik um die Verunreinigung durch Medikamentenrückstände wird seit vielen Jahren kontrovers diskutiert. Aber wie sehen die Fakten dazu aus? Welche Medikamentenmengen werden...Weiterlesen

 

ISOE-Studie zur Biodiversitätsforschung

Bevölkerungsentwicklung und Rückgang der Artenvielfalt: Zusammenhang komplexer als bislang bekannt

Skyline Frankfurt 2 (© Photodesign-Deluxe / Adobe Stock)
 

Der ungebremste Verlust der Artenvielfalt zählt zu den größten globalen Umweltproblemen. In der wissenschaftlichen und politischen Diskussion um Ursachen wird immer wieder das rasante Bevölkerungswachstum als wichtigster indirekter Treiber benannt. Doch demografische Prozesse wie Bevölkerungswachstum führen nicht zwangsläufig zu negativen Folgen für die Biodiversität, haben ISOE-Forscher*innen...Weiterlesen

Aus dem ISOE

 

Nachhaltigkeitsforschung

Wissenschaftsrat würdigt die Entwicklung des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung

Außenansicht und Eingangsbereich des ISOE (Foto: Jürgen Mai)
 

In einer aktuellen Stellungnahme hat der Wissenschaftsrat die positive Entwicklung des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung seit der Evaluation im Juli 2016 gewürdigt. Der Wissenschaftsrat zeigt sich beeindruckt von dem Prozess der strukturellen und inhaltlichen Neuausrichtung, den das ISOE seit der Evaluation in Gang gesetzt habe. Er begrüßt nachdrücklich vor allem die...Weiterlesen

Termine

15.03.2020 | Frankfurt am Main

LUMINALE

Podiumsdiskussion u.a. mit Marion Mehring

 

Darmstädter Tage der Transformation

16.03.2020 - 17.03.2020 | Darmstadt | Schader-Stiftung, dasumweltinstitut, LEA, ISOE

Klimajournalismus nach dem Greta-Effekt: Was sollen Journalisten jetzt wissen, leisten, anders machen

Die Veranstaltung wird verschoben.

 

Darmstädter Tage der Transformation

18.03.2020 | Darmstadt | Schader-Stiftung, ISOE, Öko-Institut e.V., h_da

Praxisakteure in der transdisziplinären Forschung – Erfahrungen, Perspektiven und Herausforderungen

Die Veranstaltung wird verschoben.

 

18.03.2020 | Friedrichsdorf | Bündnis 90/Die Grünen

Vortragsabend Plastikvermeidung

Vortrag Johanna Kramm „Plastikmüll – Problem und Lösungsmöglichkeiten“

 

Darmstädter Tage der Transformation

19.03.2020 | Darmstadt | Schader-Stiftung, Hochschule Darmstadt

tF-Symposium 2020 „Wege transformativer Forschung: Zielorientierung und Indikatoren“

Die Veranstaltung wird verschoben.

 

Darmstädter Tage der Transformation

20.03.2020 | Darmstadt | Schader-Stiftung, ISOE

Weniger ist mehr – Wege aus der Kommunikationsflut

Die Veranstaltung wird verschoben.

 

Ausstellungsbegleitender Fachvortrag

26.03.2020 | Umweltladen Wiesbaden

Wasserknappheit und Überflutung – wie können wir den Klimawandel in unseren Städten gestalten?

Dr.-Ing. Martina Winker spricht über einen zukunftsfähigen Umgang mit Wasser im Hinblick auf den Klimawandel. Vor welche Herausforderungen stehen Kommunen, Wasserversorger und Entwässerungsbetriebe...

 

Frankfurter Bürger-Universität

31.03.2020 | Haus am Dom, Frankfurt am Main

Heißzeit? Wie Frankfurt dem Klimawandel begegnen kann

Das Frankfurter Westend war im vergangenen Jahr der wärmste Ort Deutschlands seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Gleichzeitig waren die Jahre 2018 und 2019 zwei der trockensten seit 1881. Längst ist...

 

27.04.2020 | Marburg | Zentrum für Konfliktforschung

Ringvorlesung „Konflikte in Gegenwart und Zukunft“

Moderation Lukas Drees

 

29.04.2020 | Koblenz | Projektgruppe Scientists for Future

Bessere Klimapolitik durch Geschlechtergerechtigkeit – Perspektiven für den Klimaschutz in Koblenz

Vortrag Diana Hummel „Geschlechtergerechtigkeit und Klimapolitik“ mit anschließender Podiumsdiskussion


Weitere Termine finden Sie auf www.isoe.de/aktuelles/termine/ 
 

Publikationen

Bammer, Gabriele/Michael O'Rourke/Deborah O'Connell/Linda Neuhauser/Gerald Midgley/Julie Thompson Klein/Nicola J. Grigg/Howard Gadlin/Ian R. Elsum/Marcel Bursztyn/Elizabeth A. Fulton/Christian Pohl/Michael Smithson/Ulli Vilsmaier/Matthias Bergmann/Jill Jaeger/Femke Merkx/Bianca Vienni Baptista/Mark A. Burgman/Daniel H. Walker/John Young/Hilary Bradbury/Lynn Crawford/Budi Haryanto/Cha-aim Pachanee/Merritt Polk/George P. Richardson (2020): Expertise in research integration and implementation for tackling complex problems: when is it needed, where can it be found and how can it be strengthened?. Palgrave Communications 6 (5)

Bürgow, Grit/Anja Brüll/Michaela Fischer/Martina Winker (2019): Der Landschaftsbaukasten. Flächensensibles Wasserrecycling durch hydroponische Gewächshäuser. Stadt + Grün 68 (12), 28-34

Deutscher Bundestag (Hg.) (2020): Technikfolgenabschätzung (TA): Arzneimittelrückstände in Trinkwasser und Gewässern. Bericht des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (18. Ausschuss) gemäß § 56a der Geschäftsordnung. Drucksache, 19/16430. Köln: Bundesanzeiger Verlag

Fischer, Corinna/Immanuel Stieß (2019): Wider den "verdeckten Leerstand". Bedürfnisgerechte und effiziente Wohnraumnutzung in Einfamilienhäusern. Planerin (6), 21-23

Götz, Konrad (2020): Greta und die #Resoluzzer. taz - die tageszeitung (16.1.2020), 12

Kramm, Johanna/Carolin Völker (2019): Mikroplastik-Risiken im Spiegel der Medien und der Wissenschaft. Der Bürger im Staat 69 (4), 209-215

Liehr, Stefan/Robert Lütkemeier (2019): Fundierte Vorausschau statt bloßer Schätzung. Bedarfsprognosen. der gemeinderat 63 (12/19 - 1/20), 56-57

Mehring, Marion/Nicolai Mehlhaus/Edward Ott/Diana Hummel (2019): A systematic review of biodiversity and demographic change: A misinterpreted relationship?. Ambio

Mehring, Marion/Ruth Müller/Axel Magdeburg/Markus Pfenniger/Friederike Reuß (2020): Gut vorbereitet. Wie Senckenberg und Partner umweltfreundliche Bekämpfungsmethoden gegen Stechmücken testen. Natur Forschung Museum 150 (1-3), 12-17

Mohr, Marius/Tobias Günkel-Lange/Michaela Fischer/Jörn Germer/Martina Winker/Grit Bürgow (2019): Water reuse in hydroponic systems: results from four European feasibility studies. Book of Abstracts. 12th IWA International Conference on Water Reclamation and Reuse, Berlin, 16-20 June 2019, 96-102

Nagy, Emilia/Anna Ransiek/Martina Schäfer/Alexandra Lux/Matthias Bergmann/Thomas Jahn/Oskar Marg/Lena Theiler (2020): Transfer as a reciprocal process: How to foster receptivity to results of transdisciplinary research. Environmental Science and Policy 104, 148-160

Sattlegger, Lukas/Tobias Haider/Carolin Völker/Heide Kerber/Johanna Kramm/Lisa Zimmermann/Frederik R. Wurm (2020): Die PET-Mineralwasserflasche. Wasser in Plastik und Plastik in Wasser. Chemie in unserer Zeit 54 (1), 14-20

Schramm, Engelbert/Marcus Klein/Kaja Warczok/Martina Winker (2019): Regenwassernutzung im Frankfurter Norden. Erfahrungen aus Quartieren mit Zisternenpflicht. fbr-wasserspiegel 25 (1/20), 15-19

Spitzner, Meike/Diana Hummel/Immanuel Stieß/Gotelind Alber/Ulrike Röhr (2020): Interdependente Genderaspekte der Klimapolitik.Gendergerechtigkeit als Beitrag zu einer erfolgreichen Klimapolitik: Wirkungsanalyse,Interdependenzen mit anderen sozialen Kategorien,methodische Aspekte und Gestaltungsoptionen. Abschlussbericht. Im Auftrag des Umweltbundesamtes. UBA-Texte, 30. Dessau-Roßlau

Völker, Carolin/Johanna Kramm/Lukas Sattlegger/Lisa Zimmermann/Patrick Bentheimer/Franziska Elfers/Paula Florides/Nils Feilberg/Viktoria Feucht/Theresa Holzer/Katharina Höfner/Kevin Lenk/Kira Malcherowitz/Wolf Munder/Judith Rahner (2020): Sozial-ökologische Exkursion "Plastik in der Umwelt". ISOE-Materialien Soziale Ökologie, 57. Frankfurt am Main: ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Zimmermann, Lisa/Martin Wagner/Carolin Völker (2019): In-vitro-Toxizität und chemische Zusammensetzung von Kunststoffprodukten. Mitteilungen der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie 25 (4), 104-106

Zimmermann, Lisa/Georg Dierkes/Thomas A. Ternes/Carolin Völker/Martin Wagner (2019): Benchmarking the in Vitro Toxicity and Chemical Composition of Plastic Consumer Products. Environmental Science and Technology 53 (19), 11467-11477


Weitere Publikationen finden Sie auf www.isoe-publikationen.de.

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 

Impressum

Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung.

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de
https://twitter.com/isoewikom

ISSN 2191-1126