Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, bitte hier für die Web-Ausgabe klicken.

ISOE-Newsletter

ISOE-Newsletter Nr. 1/2022

 
 
 

Liebe Leserin, lieber Leser, 

es fällt schwer, angesichts der aktuellen Entwicklungen in der Ukraine den Blick auf andere Themen zu lenken. Aus diesem Grund haben wir auch gezögert, Ihnen heute unseren Newsletter zu schicken. Betrachten Sie daher den Rückblick auf unsere Arbeit in den ersten beiden Monaten dieses Jahres als Informationsangebot: Unsere Nachrichten beschäftigen sich u.a. mit der Umweltbewusstseinsstudie 2022, mit unserem neuen Forschungsprojekt SLInBio, in dem es um die Insektenvielfalt in Städten geht, und mit dem Thema Mikroplastik. Schließlich finden Sie in unserem Newsletter wie gewohnt einen Überblick über die Publikationen unserer Kolleg*innen, kommende Veranstaltungen sowie neueste Beiträge auf dem ISOE-Blog.

Herzliche Grüße

Nicola Schuldt-Baumgart 
Leitung Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

 

Risiken durch Mikroplastik: Gesellschaftliche Wahrnehmung deckt sich nicht mit wissenschaftlichen Studien +++ Darmstädter Tage der Transformation: Making the Invisible Touchable – Neue Wege in der Wissenschaftskommunikation +++ Biodiversitätsforschung: Wie Städte zum Erhalt der Insektenvielfalt beitragen können +++ Umweltbewusstsein: Viel Rückenwind für sozial-ökologische Transformation +++ Gutes Klima für die Zukunftsstadt? – Frankfurter Stadtgrün im Klimawandel +++ tdAcademy: Die integrative Perspektive in der transdisziplinären Forschung +++ Wissenschaftskommunikation im Themenfeld Bioökonomie +++ ISOE-Blog +++ Aus dem ISOE +++ Termine +++ Publikationen 

 

Studie zu Risikowahrnehmung

Risiken durch Mikroplastik – gesellschaftliche Wahrnehmung deckt sich nicht mit wissenschaftlichen Studien

Mikroplastik und größere Fragmente, aufgenommen am Strand von Famara in Lanzarote, Spanien (Foto: Carolin Völker)
 

Mikroplastik und die möglichen Risiken, die von den Kunststoffpartikeln für Mensch und Umwelt ausgehen können, sind ein vieldiskutiertes Thema. Doch während die Forschung noch viele offene Fragen sieht und die Risikobewertung nicht abgeschlossen hat, werden in der Bevölkerung Umwelt- und Gesundheitsrisiken durch Mikroplastik vergleichsweise hoch eingeschätzt. Wissenschaftler*innen unter der...Weiterlesen

 

ISOE-Workshop

Making the Invisible Touchable – Neue Wege in der Wissenschaftskommunikation

MERJA HERZOG-HELLSTÉN, PARADISE SUPREME - Paradies finden oder erfinden?, 2015, Isolierrohr. Foto: M.Herzog-Hellstén
 

Die Weltgemeinschaft sieht sich nicht erst seit Beginn der Covid-19-Pandemie mit großen Herausforderungen konfrontiert. Allein der Klimawandel, der Artenverlust oder die Verschmutzung der Meere erfordern weltweit ebenso rasche wie umfassende sozial-ökologische Transformationen. Doch dafür muss ein möglichst großer Teil der Gesellschaft zum Mitmachen gewonnen werden. Könnte...Weiterlesen

 

Biodiversitätsforschung

Beispiel Mainmetropole: Wie Städte zum Erhalt der Insektenvielfalt beitragen können

Foto: Dmitry Koshelev / stock.adobe.com
 

Während das Insektensterben in Wald, Feldern und Naturschutzgebieten voranschreitet, stellen Städte zunehmend geeignete Habitate für Insekten dar. Für den Erhalt ihrer Vielfalt ist deshalb auch die Stadtgesellschaft gefragt, denn ihr Verhalten hat Einfluss auf die Biodiversität von Libellen, Hummeln und Artverwandten. Am Beispiel der Mainmetropole untersuchen Frankfurter Forschungs- und...Weiterlesen

 

Umweltbewusstsein

Viel Rückenwind für sozial-ökologische Transformation

Demonstration zum Umweltschutz (© S.Kobold - stock.adobe.com)
 

Die Menschen in Deutschland erwarten von der Politik, dass mehr für den Umwelt- und Klimaschutz getan wird. Gleichzeitig ist das Bewusstsein für den schädigenden Einfluss von Umweltbelastungen, zum Beispiel durch Schadstoffe, Luftverschmutzung oder Lärm, in den vergangenen 20 Jahren gestiegen. Dies zeigt die nun vorliegende detaillierte Auswertung der Studie „Umweltbewusstsein in Deutschland...Weiterlesen

 

Frankfurter Bürger-Universität

Gutes Klima für die Zukunftsstadt? – Frankfurter Stadtgrün im Klimawandel 

Skyscraper facade with green trees
 

Lange Hitzeperioden, die das Klima in der Stadt unerträglich machen. Starkregen, der Straßen überflutet, U-Bahn-Schächte und Keller volllaufen lässt. Diese beiden gegensätzlichen Extremwettereignisse werden auch in Deutschland häufiger und setzen vor allem Großstädten und deren Bewohner*innen sichtbar zu. Klar ist: Ob und wie wir die Lebensqualität in den Städten halten können, hängt auch davon...Weiterlesen

 

tdAcademy

Die integrative Perspektive in der transdisziplinären Forschung 

Social network or decentralize concept, macro view of colorful pastel link and connect chalk line between multiple dot or teer on blackboard
 

Der Bedarf an transdisziplinärer Forschung ist groß. Der Forschungsmodus, der auf gemeinsame Lernprozesse zwischen Wissenschaft und Gesellschaft setzt, um gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen, ist insbesondere in der Nachhaltigkeitsforschung gefragt. Der Ansatz ist jedoch komplex, sowohl was Methodik, Konzeption als auch die Kommunikation der am Forschungsprozess Beteiligten betrifft....Weiterlesen

 

ISOE-Begleitforschung

Wissenschaftskommunikation im Themenfeld Bioökonomie

Mähdrescher im Rapsfeld (©Kletr/Fotolia)
 

Die Weltbevölkerung wächst, gleichzeitig werden Ressourcen knapper. Eine Transformation weg von der Nutzung fossiler Rohstoffe hin zu einer an natürlichen Stoffkreisläufen orientierten Wirtschaftsweise gilt als unausweichlich. Aber wie kann dieser umfassende Wandel zur Bioökonomie gelingen? Wie erreichen die Informationen über ein biobasiertes Lebens- und Wirtschaftssystem die breite...Weiterlesen

ISOE-Blog „Soziale Ökologie. Krise – Kritik – Gestaltung“

Wissenstransfer – Wissenschaftskommunikation – transdisziplinäre Forschung: der Versuch einer Orientierung

 

Der Wissenstransfer ist inzwischen eine anerkannte Leistungsdimension von Wissenschaft. Ein breit geteiltes Verständnis von Wissenstransfer fehlt allerdings. Dies wird gerade in jenen Bereichen zum Problem, in denen wissenschaftliche Erkenntnisse wichtige Beiträge zur Lösung gesellschaftlicher Probleme leisten sollen. Das gilt insbesondere für die transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung ... Weiterlesen

Transdisciplinary research: how are context dependencies, innovative formats and methods, societal effects, and scientific effects connected?

 

In transdisciplinary research, context dependencies, innovative formats and methods, societal effects, and scientific effects have all been discussed at length. However, the discourse still lacks an integrative perspective on these four key aspects. This blog post gives a glimpse into a new paper, in which the tdAcademy team provides an overview of each aspect and highlights relevant research questions ... Weiterlesen

The role of plant characteristics in environmental conflicts

 

Soybeans are a crucial crop for the world economy. Argentina as the world’s third largest transgenic soy grower plays a key role in the global soy value chain with transgenic soy being a pillar of the country’s development model. Several conflicts are emerging around soy cultivation in Argentina and I focus on the conflict about royalties on transgenic soy seeds between farmers, the state and seed companies ... Weiterlesen

Aus dem ISOE

Gedenken an Gernot Böhme

Wir trauern um Gernot Böhme. Der Philosoph verstarb am 20. Januar im Alter von 85 Jahren. Gernot Böhme war dem ISOE über viele Jahre als kritischer Wegbegleiter und profunder Ratgeber verbunden. Insbesondere in der Zeit von 1989 bis 2005 unterstützte und begleitete er das Institut als optimistisches und inspirierendes Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des ISOE. Zudem war Böhme mit großem Engagement und einem umfassenden fachübergreifenden Wissen eine der prägenden Persönlichkeiten in den Diskussionen um ein zeitgemäßes Verständnis von Natur(philosophie) und insbesondere um Alternativen der Wissenschaft, die die Ökologiebewegung und die ökologischen Institute in Deutschland von Beginn an begleitete. Dabei ging es auch um alternative Wissenschaftszugänge. Er selbst entwickelte hier den Atmosphärenansatz von Hermann Schmitz weiter und schuf mit seiner Konzeption einer Sozialen Naturwissenschaft Orientierungen für eine Soziale Ökologie. Die Kolleginnen und Kollegen des ISOE werden sich dankbar an Gernot Böhme erinnern.

 

Termine

Darmstädter Tage der Transformation

17.03.2022 | Darmstadt/online | s:ne Konsortium

tF-Symposium 2022: Lösungen entwickeln und erproben

Moderation/Themenpatenschaft Alexandra Lux „Von sozio-ökologischen/technischen Analysen zu transdisziplinären Lösungsprozessen“

 

Darmstädter Tage der Transformation

18.03.2022 | Darmstadt/online | Schader-Stiftung, ISOE

Making the invisible touchable — Neue Wege in der Wissenschaftskommunikation

Workshop im Rahmen der Darmstädter Tage der Transformation 2022

 

Abschlusstagung

24.03.2022 | online | netWORKS: ISOE, difu

Stadtgrün und Wasser als Bausteine klimagerechter Quartiere

Diskussion und Rückfragen Martina Winker „netWORKS 4: Beiträge von blau-grün-grauen Infrastrukturen zur klimagerechten Stadtentwicklung“

 

Konferenz

24.03.2022 - 25.03.2022 | online | Conexio-PSE

11. Kongress Klimaneutrale Kommunen 2022

Impulsvortrag Jutta Deffner „Co-Design als Möglichkeit Ideen für eine nachhaltige Stadt-Umland Mobilität zu entwickeln“

 

Online-Seminar

29.03.2022 | online | tdAcademy & ISOE

Umkämpfte Wissenschaftlichkeit – oder: Wer hat Angst vor transdisziplinärer Forschung?

Vortrag Peter Wehling


Weitere Termine finden Sie auf www.isoe.de/aktuelles/termine/ 
 

Publikationen

Acksel, Britta/Dženeta Hodžic/Catharina Lüder (2022): Knox Hannah (2020) Thinking Like a Climate: Governing a City in Times of Environmental Change. Sciene & Technology Studies 35 (1), 80-82

Arbieu, Ugo/Guillaune Chapron/Christos Astaras/Nils Brunnefeld/Steven Harkins/Yorgos Iliopoulos/Marion Mehring/Ilka Reinhardt/Thomas Mueller (2021): News selection and framing: the media as a stakeholder in human-carnivore coexistence. Environmental Research Letters 16 (6), 064075

Brinkmann, Katja/Stefan Liehr/Lena Bickel (2021): Rangeland Management in Namibia in the Face of Looming Desertification: Insights from the Freehold Farmers' Perspective. In: National Organizing Committee of 2021 IGC/IRC Congress (Hg.): International Grassland Congress Proceedings. The XXIV International Grassland Congress/XI International Rangeland Congress. Kenya Agricultural and Livestock Research Organization, Online Conference 25.10-29.10.2021

Curak, Hana/Dženeta Hodžic (2022): Daytonitis in Practice: (Post-)Socialist (Dis-)Continuities in Bosnia and Herzegovina's Energy and Environment Sector. Berliner Blätter (85), 87-98

Höfling, Christina/Bärbel Hüsing/Simone Kimpeler/Alexandra Lux/Martina Parrisius/Ute Pohsner/Eva Roßmanith/Elna Schirrmeister/Lena Theiler/Ariane Voglhuber-Slavinsky (2021): Diskurse über Transformation anregen - die Nutzung von Zukunftsszenarien für partizipative Dialogformate in Museen und Schulen am Beispiel Bioökonomie. In: BioKompass (Hg.): Frankfurt/Karlsruhe

Hummel, Diana (2022): Population Dynamics and Sustainable Development in the Anthropocene. In: Kminek, Helge/Anna Geyer/Markus B. Siewert (Hg.): Transdisciplinary Impulses towards Socio-Ecological Transformation. Engaged Reflections - Reflected Engagements. Opladen/Berlin/Toronto: Verlag Barbara Budrich, 31-50

Jahn, Stephanie/Jens Newig/Daniel J. Lang/Judith Kahle/Matthias Bergmann (2021): Demarcating transdisciplinary research in sustainability science - Five clusters of research modes based on evidence from 59 research projects. Sustainable Development , 1-15

Kerber, Heide/Johanna Kramm (2022): From laissez-faire to action? Exploring perceptions of plastic pollution and impetus for action. Insights from Phu Quoc Island. Marine Policy 137, 104924

Lam, David P.M./Josefa Kny (2022): Transdisciplinary research: how are context dependencies, innovative formats and methods, societal effects, and scientific effects connected?. ISOE Blog Soziale Ökologie. Krise - Kritik - Gestaltung

Ludwig, Ferdinand/Friederike Well/Eva-Maria Moseler/Bernd Eisenberg/Jutta Deffner/Silke Drautz/Mohamed Tarek Elnagdy/Renate Friedrich/Till Jaworski/Sebastian Meyer/Ralf Minke/Carlo Morandi/Hans Müller/Alejandra Navaéz Vallejo/Philipp Richter/Hans-Georg Schwarz-von Raumer/Lotta Steger/Heidrun Steinmetz/Stephan Wasielewski/Martina Winker (2021): Integrierte Planung blau-grüner Infrastrukturen. Ein Leitfaden. München: Ferdinand Ludwig/Friederike Well/Eva-Maria Moseler/Bernd Eisenberg

Männer, Florian A./Lisa-Maricia Schwarz/Diego A. Menestrey Schwieger/Vistorina Amputu/Mark C. Bilton/Katja Brinkmann/Gunnar Dressler/Ndamonenghenda Hamunyela/Hendrik Heita/Sara Heshmati/Stefan Liehr/Meed Mbidzo/Faith Munyebvu-Chambara/Wellencia Carla Nesongano/Markus Rauchecker/Alexandra Sandhage-Hofmann/Katja Tielbörger/Klaus Zimmer/Anja Linstädter (2021): An Integrated Framework to Study Ecological Tipping Points in Social-Ecological Systems. International Grassland Congress Proceedings. The XXIV International Grassland Congress/XI International Rangeland Congress. Kenya Agricultural and Livestock Research Organization, Online Conference 25.10-29.10.2021

Pande, Saket/Melissa Haeffner/Günter Blöschl/Mohammad Faiz Alam/Cyndi Castro/Giuliano Di Baldassarre/Fanny Frick-Trzebitzky/Rick Hogeboom/Heidi Kreibich/Jenia Mukherjee/Aditi Mukherji/Fernando Nardi/Marcus Nüsser/Fuqiang Tian/Pieter van Oel/Murugesu Sivapalan (2022): Never Ask for a Lighter Rain but a Stronger Umbrella. Front Water 3, 822334

Rauchecker, Markus (2022): The role of plant characteristics in environmental conflicts. ISOE Blog Soziale Ökologie. Krise - Kritik - Gestaltung

Rohrbach, Michaela/Martin Zimmermann (2021): Hürden und Handlungsmöglichkeiten für einen nachhaltigen Umgang mit Klärschlamm in China. gwf-Wasser/Abwasser 162 (12), 77-83

Schneider, Florian D./Anna Brietzke/Marion Mehring (2021): Biodiversität, Ökosystemprozesse, Interdisziplinarität, Langzeituntersuchung, Landnutzungsintensität. Abstractbook. Konferenz der Arten, 20.11-21.11.2021 Bonn Bonn: Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels - Museum Koenig

Tarne, Anika/Batbuyan Batjav/Denise Margaret S. Matias/Marion Mehring (2022): Rural to urban migration in Mongolia - Social-ecological conditions for a stepwise process. ISOE-Diskussionspapiere, 47. Frankfurt am Main: ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Trapp, Jan Hendrik/Martina Winker (2022): Grün- und Wasserinfrastrukturen in kommunalen Planungsprozessen wirkungsvoll verankern. In: Deutscher Städte- und Gemeindebund DStGB/Deutsches Institut für Urbanistik Difu (Hg.): Hitze, Trockenheit und Starkregen. Klimaresilienz in der Stadt der Zukunft. Berlin, 28-30


Weitere Publikationen finden Sie auf www.isoe-publikationen.de.

 
 
 

Zur Verwaltung Ihres Newsletter-Abonnements, bitte hier klicken.

 
 


Zweimonatlich erscheinender kostenloser elektronischer Newsletter des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung. 

ISSN 2191-1126

Redaktion:
Dr. Nicola Schuldt-Baumgart (ViSdP)
E-Mail: schuldt-baumgart@isoe.de
Melanie Neugart, Danijela Milosevic, Harry Kleespies

Herausgeber:
Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 707 69 19-0
Fax +49 (0)69 707 69 19-11
info@isoe.de
www.isoe.de

Folgen Sie uns: twitter.com/isoewikom | facebook.com/ISOE.Forschungsinstitut | instagram.com/isoe_institut  ISOE-Blog: https://isoe.blog

Impressum | Datenschutz